Foto: smallcreative - stock.adobe.com

Kraftfahrt-Bundesamt Bestseller

KBA-Bestsellerliste bleibt unverändert

Die Lieblingsautomodelle der Deutschen haben sich in Corona-Zeiten nicht geändert: Laut Kraftfahrt-Bundesamt sind VW und Mercedes wieder am beliebtesten.

Die Corona-Krise hat zwar die Zahl der Pkw-Neuzulassungen beeinflusst, aber nicht die Bestsellerliste: Deutsche bevorzugen laut Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) nach wie vor dieselben Pkw-Modelle.

Dataforce: Rotlicht-Bereich

Die Pandemie macht sich bemerkbar: Deutliche Bremsspuren bei den Neuzulassungen – zumindest gegenüber Vorjahr. Im Vergleich zum April ging es im Mai wieder aufwärts.
Artikel lesen >

Mercedes und VW in vielen Segmenten an der Spitze

Im Mai dominierte wie gewohnt VW mit fünf Klassensiegen: Die Wolfsburger stellten sowohl den beliebtesten Kompaktwagen (Golf), die bestverkauften SUV und Geländewagen (T-Roc und Tiguan) als auch den populärsten Van (Touran) und das Nutzfahrzeug mit den meisten Zulassungen (Caddy). Von den übrigen 8 Segmenten gehen drei an Mercedes. Die C-Klasse setzt sich an die Spitze der Mitteklasse, die S-Klasse führt die Oberklasse an. Dazu kommt die B-Klasse im Mini-Van-Segment. Komplettiert wird die Liste vom Fiat 500 bei den Kleinstwagen, dem Opel Corsa bei den Kleinwagen, dem Porsche 911 bei den Sportwagen und dem Fiat Ducato bei den Wohnmobilen.

Die Freizeitfahrzeuge waren im Mai die einzige Klasse mit Zuwächsen: 10.460 Neuzulassungen entsprechen einem Plus von 29 Prozent gegenüber dem Vormonat. In allen anderen Segmenten gab es regelrechte Einbrüche; bei den Mini-Vans etwa gingen die Neuzulassungszahlen um 73 Prozent auf 2.133 Einheiten zurück. Insgesamt schrumpfte der Markt im Mai um knapp 50 Prozent auf 168.148 Neuwagen. (Holger Holzer/SP-X/ et)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!