Foto: Kia

SUV aufgewertet

Kia Sportage jetzt mit Diesel-Mildhybriden

Zum Modelljahr 2021 hat Kia den Sportage mit einem Upgrade beim Infotainment und mehr Motorisierungsvarianten ausgestattet.

Inhaltsverzeichnis

Kia hat den Sportage zum Modelljahr 2021 aufgewertet. Der neue Modelljahrgang kann ab sofort bestellt werden und wird ab Anfang April produziert.

Neue Online-Dienste Uvo Connect

Die Serienausstattung des Kia Sportage beinhaltet jetzt ein Audiosystem mit Acht-Zoll-Touchscreen. Digitaler Radioempfang (DAB+) und eine mit Android Auto und Apple Carplay kompatible Smartphone-Schnittstelle sind ebenfalls Standard.

Außerdem verfügen nun alle Modelle mit Kartennavigation einheitlich über einen Acht-Zoll-Bildschirm und die neuen Online-Dienste Uvo Connect mit Echtzeit-Informationsservice Kia Live und Uvo-App. Diese sind die ersten sieben Jahre lang kostenfrei.

Kia präsentiert seine neuen elektrifizierten Modelle

Bei der Fahrvorstellung in Rüsselsheim erläuterte der koreanische Autobauer auch seine breit angelegte Antriebsstrategie.
Artikel lesen >

Kia Sportage hat mehr Motor-Ausstattungs-Kombinationen

Der Sportage ist je nach Motorisierung mit Front- oder Allradantrieb sowie mit Sechsgang-Schaltgetriebe, Sieben-Stufen-Doppelkupplungsgetriebe oder achtstufiger Wandlerautomatik erhältlich. Die Motorenpalette beinhaltet zwei 1,6-Liter-Benziner mit 132 PS und 177 PS und drei Dieselmotoren mit jeweils 115, 136 und 185 PS. Diese werden ab Modelljahr 2021 ausschließlich mit einem Mildhybridsystem auf 48-Volt-Basis angeboten.

Mit der Konzentration des Dieselangebots auf die elektrifizierten Varianten namens Ecodynamics+ hat der Hersteller die Palette an Motor-Ausstattungs-Kombinationen erweitert: So ist der Einstiegsdiesel 1.6 CRDi 115 jetzt neben der Basisversion Edition 7 auch in der nächst höheren Ausstattungslinie Vision erhältlich. Die Basisausführung Edition 7 kann wiederum auch mit dem stärkeren 1.6 CRDi 136 kombiniert werden.

Kia Sportage: fast alles richtig gemacht

Der Kia Sportage ist nicht nur für längere Strecken funktionales Fahrzeug, an dem es (fast) nichts auszusetzen gibt.
Artikel lesen >

Die Preise

Die Preise für den Einstiegsdiesel 1.6 CRDi 115 Ecodynamics+ in der Basisversion Edition 7 beginnen bei 20.849 Euro (alle Preise netto zzgl. USt). Der Einstiegsbenziner 1.6 GDI startet bei 18.541 Euro. Und der 1.6 T-GDI, der ab Ausführung Vision angeboten wird, ist ab 22.753 Euro zu haben (cr)

Elektro-Crossover

Mehr Ladeleistung für den Kia E-Niro

Zum Modelljahr 2020 bietet der E-Niro mehr Ausstattung und eine höhere Ladeleistung.

Kompaktklasse

Kia Ceed Sportswagon jetzt als Plug-in-Hybrid

Kia erweitert seine Antriebspalette. Der Ceed Sportswagon Plug-in-Hybrid ist bereits in der Basisversion gut ausgestattet.

Kia Ceed-Modelle

Kia Ceed-Familie: Neue Motoren und Infotainmentpakete

Kia baut das Angebot für die Ceed-Familie durch neue Einstiegsmotoren und neue Infotainment-Features aus.

"JLB Sound Edition"

Guter Sound im Kia-XCeed-Sondermodell

Der Crossover mit einer umfangreichen Ausstattung kann ab sofort bestellt werden. Die Preise für den Kia XCeed "JLB Sound Edition" beginnen bei 20.242 Euro.

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!