Foto: Jaguar Landrover Deutschland

An jeder Steckdose laden

Ladestation Juice Booster 2 für den Jaguar I-Pace

Jaguar Land Rover schlägt seinen E-Auto-Kunden die mobile Ladestation vor. Mit dem Juice Booster 2 könne man sicher an jeder Steckdose weltweit laden, verspricht der Hersteller.

Jaguar Land Rover Deutschland GmbH kooperiert mit Juice Technology, Hersteller von Ladestationen für E-Autos: Der Autohersteller bietet die mobile 22-kW-Ladestation Juice Booster 2 künftig zum vollelektrischen Jaguar I-Pace an.

An jeder Steckdose laden

Kunden haben beim Kauf eines E-Autos von Jaguar die Möglichkeit, beim Händler den Juice Booster 2 zu erwerben – passend zum Auto und "vom Hersteller geprüft und empfohlen", wie der Importeur mitteilte.

Jaguar vereinfacht Betrieb des I-Pace

Eine App, ein Online-Kalkulator und ein weit gespanntes Ladenetz sollen bei Bedienungsfreundlichkeit und Kosteneffizienz des elektrischen Jaguars punkten.
Artikel lesen >

Mit den Adaptern des Juice Booster 2 kann das Elektroauto an jeder Steckdose weltweit geladen werden. Dabei wird das Ladegerät immer auf die optimale Ladeleistung eingestellt. Eine Überbelastung von Steckdosen soll damit ausgeschlossen werden.

Die normierte Ladestation hat beim ADAC-Test "Mobile Charger" am besten von allen getesteten Geräten abgeschnitten. Im Rahmen einer Aktion können Käufer eines Jaguar I-Pace das Gerät für eine kurze Zeit kostenlos dazu bekommen.

Über Juice Techology

Die Juice Technology AG mit Sitz in Cham (Zug, Schweiz) stellt mobile 22-kW-Ladestationen her. Zum Portfolio des 2014 gegründeten Schweizer Unternehmens gehören zudem softwarebasierte Lade- und Lastmanagementsysteme, Ladesäulen, Wallboxen und DC-Ladestationen. (cr)

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!