vipclub badge
Foto: Ralf Geithe - stock.adobe.com

Checkliste

Länderspezifische Ansprechpartner

Wir haben Ansprechpartner in und Informationen über einige europäische Länder für Sie zusammengestellt .

Einige wenige Besonderheiten sollten Sie anhand unserer Checkliste abfragen. Es ist alles im Fluss, deswegen haben wir hier Beispielhaft nur Österreich aufgelistet  – ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Sichern Sie sich im konkreten Fall durch sachkundige Unterstützung, von Verbänden, Handelskammern oder  , Fuhrparkmanagement-Dienstleister international tätigen Leasinggesellschaften ab und lassen Sie sich bei komplexeren Projekten zu den länderspezifischen gesetzlichen Rahmenbedingungen juristisch beraten.

___STEADY_PAYWALL___

Folgende Themen sollten Sie abfragen:

  • Laufzeiten für Pkw/Fahrräder, Elektrofahrzeuge (Leasing – teilweise auch Kilometerbeschränkungen/Vermietung Minimum/Maximum Laufzeit)
  • Fahrzeugzulassung Welche Dokumente sind notwendig? Hauptnutzung im Land erforderlich? Sitz des Eigentümers oder Besitzers relevant? Wer ist Halter? Privatfahrten erlaubt?
  • Steuern Wie ist der aktuelle Mehrwertsteuersatz? Sind diese abzugsfähig? Fallen fahrzeugbezogene Gebühren/Steuern an (Kfz-Steuer, Rundfunkbeitrag, Zulassungsgebühr, Überführungskosten oder Luxussteuern)? Ist das nach Fahrzeugart/-klasse differenziert? Muss ein geldwerter Vorteil berechnet werden?
  • Rechtliche Vorgaben Unterschiedlich in den Ländern: Beispielsweise Führerscheinkontrolle, Halterpflichten

Belgien

Besonderheiten: Mehrsprachigkeit

Laufzeiten:

Minimum: 24 Monate/keine Mindestkilometerzahl

Maximum: 60 Monate/180.000 km (Diesel); 125.000 km (Benzin)

Unterstützen kann Sie:

Association of Fleet Professionals

Telefon: +44 16 25 66 45 09

AHK debelux Brüssel

Telefon: +32 22 03 50 40

BLV – De Belgische Leasingvereniging

Telefon: +32 25 07 69 23

Renta

Telefon: +32 26 69 69 70

Dänemark

Unterstützen kann Sie:

ansk-Tysk Handelskammer

Deutsch-Dänische Handelskammer

Telefon: +45 33 91 33 35

Finans og Leasing

Telefon: +45 36 72 55 80

 

Deutschland

Unterstützen kann Sie:

Bundesverband Betriebliche Mobilität e. V.

Telefon: +49 62 17 62 16 35 3

Bundesverband Deutscher Leasing-Unternehmen e. V.

Telefon: +49 30 20 63 370

Verband der internationalen Autovermieter e. V.

Telefon: +49 30 59 00 02 010

Sowie Ihre Handelskammer vor Ort.

 

Frankreich

Unterstützen kann Sie:

AgoRa Flotte Automobile

Telefon: +33 14 74 27 66 0

La Chambre Franco-Allemande de Commerce et d'Industrie

Deutsch-Französische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +33 14 05 83 535 (Paris),

+49 30 20 67 90 41 und 42 (Berlin)

Association française des Sociétés Financières

Telefon: +33 15 38 15 1 51

FNLV Fédération Nationale des Loueurs de Véhicules

Telefon:  +33 61 20 80 808

 

Großbritannien

Unterstützen kann Sie:

Association of Fleet Professionals Telefon: +44 16 25 66 45 09 Mail: administration@theafp.co.uk Web: https://www.theafp.co.uk/

Deutsch-Britische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +44 20 7976 4100

British Vehicle Rental and Leasing Association

Telefon: +44 14 94 43 47 47

 

Italien

Unterstützen kann Sie:

Associazione Italiana Acquirenti e Gestori Auto aziendali

Telefon: +39 11 85 04 36

Camera di Commercio Italo-Germanica

Deutsch-Italienische Handelskammer

Telefon: +39 02 679131

Mail: info@ahk.it

Associazione Nazionale Industria dell’Autonoleggio, della Sharing mobility e dell’Automotive digital

Telefon: +39 06 99 69 579

Assilea – Associazione Italiana Leasing

 

Kroatien

Unterstützen kann Sie:

Njemačko-hrvatska industrijska i trgovinska komora

Deutsch-Kroatische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +385 16 31 16 00

Mail: info@ahk.hr

Croatian Chamber of Economy – Association of Leasing Companies

Telefon: +385 14 60 67 08

Luxemburg

Unterstützen kann Sie:

Deutsch-Belgisch-Luxemburgische Handelskammer

Telefon: +32 22 03 50 40

Mobiz – Rental and Mobility Business Association

Telefon: +352 43 94 441

 

Niederlande

Unterstützen kann Sie:

Duits-Nederlandse Handelskamer

Deutsch-Niederländische Handelskammer

Telefon: +31 70 31 14 100

BOVAG

Telefon: +31 30 65 95 395 oder +31 24 36 65 697

Nederlandse Vereniging van Leasemaatschappijen

Telefon: +31 85 76 02 106

Vereniging van Nederlandse Autoleasemaatschappijen

Telefon: +31 65 95 296

Österreich

Besonderheiten:

Gewerbliche Leasingquote: 78,4 Prozent

Laufzeit und Laufleistung für Operating Lease:

Minimum: 24 Monate/keine Mindestlaufleistung

Maximum: 60 Monate/200.000 km

Eigentumsverhältnisse:

Leasinggesellschaft ist Eigentümer des Autos

Zulassung auf den Leasingnehmer:

Das Unternehmen muss zur Zulassung in Österreich registriert sein.

Steuern:

Mitarbeiter:

  • Sachbezug/Geldwerter Vorteil: Prozentsatz vom Anschaffungswert der dem Gehalt zugerechnet wird.
  • 0% bei Elektrofahrzeugen, beim Verbrennungsmotor entweder 0,75%, 1% 1,5%, 2% abhängig von der Kilometerleistung und dem CO2-Ausstoß.
  • Wer weniger als 500 km privat fährt – inklusive Fahrten zur Arbeit – reduziert den geldwerten Vorteil um die Hälfte.

Arbeitergeber:

  • Arbeitgeberanteil auf Sachbezug, voller Vorsteuerabzug auch bei Vans und kleinen Kastenwagen (auch beim Werkstattbesuch) – nicht bei normalen Fahrzeugen, Elektrofahrzeuge sind Vorsteuerabzugsfähig im Gegensatz zu Verbrennern – hier ist die MwSt. von 20% nicht abzugsfähig, Hybride haben geringere NoVA (Normverbrauchsabgabe) – daher begünstigt.

Recht:

Ein Beispiel: Für die Führerscheinkontrolle können in Österreich keine RFID-Chips verwendet werden, da nach österreichischem Recht der Führerschein ein Ausweisdokument darstellt und daher nicht verfremdet werden darf.

Unterstützen kann Sie:

Fuhrparkverband Austria e.V.

Telefon: +43 66 49 12 18 06

Deutsche Handelskammer in Österreich

Telefon: +43 15 45 14 17

Verband Österreichischer Leasing-Gesellschaften

Telefon: +43 17 14 29 40

Polen

Unterstützen kann Sie:

Polsko-Niemiecka Izba Przemyslowo-Handlowa

Deutsch-Polnische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +48 22 53 10 500

Mail: info@ahk.pl

Związek Polskiego Leasingu

Telefon: +48 22 54 24 136

 

Rumänien

Unterstützen kann Sie:

Camera de Comert si Industrie Romano-Germana

Deutsch-Rumänische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +40 21 22 31 531

Schweiz

Unterstützen kann Sie:

Der Schweizer Mobilitätsverband sffv

Telefon: +41 44 54 21 06 5

 

German-Swiss Chamber of Commerce

Handelskammer Deutschland-Schweiz

Telefon: +41 44 283 61 61

Schweizer Leasingverband

Telefon: +41 44 25 04 990

 

Slowakei

Unterstützen kann Sie:

AHK Slowakei

Telefon: +421 22 08 50 620

Asociácia leasingových spoločností Slovenskej republiky

 

Spanien

Unterstützen kann Sie:

Asociación Española de Gestores de Flotas y de Movilidad

Telefon: +34 90 28 89 00 4

Deutsche Handelskammer für Spanien

Telefon: +34 91 35 30 910

Asociación Española de Leasing y Renting

Mail: ael@ael.es

Asociación Española de Renting de Vehículos

Telefon: +34 66 75 20 306 oder +34 60 90 85 588

Mail: ae-renting@ae-renting.es

Web: https://ae-renting.es/

FENEVAL

Telefon: +34 91 44 72 873

 

Tschechien

Unterstützen kann Sie:

Česko-německá obchodní a průmyslová komora

Deutsch-Tschechische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +420 22 42 21 200

Česká leasingová a finanční asociace

Mail: clfa@clfa.cz

Ungarn

Unterstützen kann Sie:

Német-Magyar Ipari és Kereskedelmi Kamara

Deutsch-Ungarische Industrie- und Handelskammer

Telefon: +36 13 45 76 00

Magyar Lízingszövetség

Telefon: +36 12 70 92 16

Web: https://lizingszovetseg.hu/

Europa

Unterstützen kann Sie:

Die Deutschen Außenhandelskammern

Die Mitgliedsverbände der FMFE Fleet And Mobility Management Federation Europe

Die Mitgliedsverbände der Leaseurope

 

Leasinganbieter mit internationalen Tochtergesellschaften

Unter anderem: ALD (zu Societe General), Alphabet, Arval (zu BNP Paribas), Athlon, De Lage Landen International, Deutsche Leasing (zu Sparkassen Finanzgruppe), Leaseplan.

Nehmen Sie Kontakt zur Gesellschaft Ihres Vertrauens auf - idealerweise im Rahmen einer Ausschreibung.

Prüfen Sie, ob Sie einen festen Ansprechpartner zur Verfügung gestellt bekommen, der alle Dinge für Sie regelt.

Fuhrparkmanagement-Dienstleister 

Eine Übersicht finden Sie in unserem Excel-Sheet unter folgendem Link:

Wege zu Wissen

Weitere nützliche Links mit ausführlicheren Informationen finden Sie hier:

Einsatz von Dienstwagen im Ausland:

Richtlinie 83/182/EWG des Rates vom 28. März 1983 über Steuerbefreiungen innerhalb der Gemeinschaft bei vorübergehender Einfuhr bestimmter Verkehrsmittel:

Durchführungsverordnung (EU) 2015/234 der Kommission vom 13. Februar 2015 hinsichtlich der vorübergehenden Verwendung von Beförderungsmitteln, die dazu bestimmt sind, von einer natürlichen Person mit Wohnsitz im Zollgebiet der Union genutzt zu werden:

Förderprogramme Elektromobilität in vielen Ländern:

Umfrage-bfp-outsourcing.jpeg

Umfrage

Die häufigsten Gründe, das Fuhrparkmanagement auszulagern

Warum arbeiten Fuhrparkverantwortliche mit Dienstleistern zusammen, die reines Fuhrparkmanagement anbieten? Was sind die Megathemen der nächsten Jahre? Und wie gehen die Dienstleister mit den Herausforderungen der Corona-Krise um?

    • Umfrage

Cloudbasiertes Fuhrparkmanagement

Bora Lüftungstechnik setzt auf Comm.fleet

Mit der Fuhrparkmanagementsoftware von Community4you steuert der Experte Spezialist für Kochfeldabzugsysteme 100 Fahrzeuge.

    • Software, Fuhrparkmanagement

Auslagern oder selbst managen?

Dienst am Fuhrpark – quo vadis?

Die Verwaltung des Fuhrparks an Spezialisten auszulagern, kann eine Option sein. Was leisten die Anbieter? bfp fuhrpark hat Antworten gefunden.

    • Fuhrparkmanagement

Tankkarten

BP/Aral und Total akzeptieren Tankkarten gegenseitig

Anbieter erweitern Einsatzmöglichkeiten ihrer Tankkarten um jeweils 4.000 Tankstellen.

    • Fuhrparkmanagement, Dienstwagen, Tankkarte

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!