Foto: Adesion Leasing

Fuhrparkmanagement

LapID unterweist DKV-Kunden

Der Mobilitätsdienstleiter bietet Kunden künftig auch die Fahrerunterweisung von LapID an. Bei der Führerscheinkontrolle kooperieren beide Unternehmen bereits.

Dienstwagen sind Betriebsmittel, die den Beschäftigten zur Verrichtung der Tätigkeit gestellt werden. Daraus ergeben sich für die Firma Konsequenzen, worauf LapID hinweist. Das Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen bietet DKV-Kunden ab sofort weitere Unterstützung beim Fuhrparkmanagement: Neben der Führerscheinkontrolle können Disponenten für die eigenen Fahrer auch die Unterweisung buchen. Die Durchführung der halbstündigen Fahrerunterweisung findet beim Anbieter mittels webbasiertem E-Learning statt.

Um gesetzeskonform zu sein, muss die Fahrerunterweisung bei Mitarbeitern mindestens einmal im Jahr durchgeführt werden. Kunden von DKV Euro Service erhalten künftig Termine zur Durchführung sowie Erinnerungen an die Unterweisung – diese würden automatisch an die Fahrer verschickt, hieß es in der Ankündigung.

LapID Driver-App jetzt auch für Führerscheine in Österreich

LapID hat sein System erweitert: Fahrer mit österreichischen Führerscheinen können die Kontrolle jetzt selbst über das Smartphone starten.
Artikel lesen >

Das entlastet Fuhrparkverantwortliche, die nur noch bei Überfälligkeiten tätig werden müssen. Die erfolgreichen Unterweisungen werden automatisiert und revisionssicher dokumentiert. "Wir freuen uns, dass wir die Partnerschaft mit LapID weiter ausbauen konnten und ab sofort die Fahrerunterweisung zusätzlich zur Führerscheinkontrolle anbieten können", erklärte Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services bei DKV Mobility. (mas)

Foto: LapID

Flottenmanagement

LapID gewährt mehr Freiheiten

Manuelle Führerscheinkontrolle und Fahrerverwaltung lassen sich kostenfrei nutzen. Das Tool LapID Free ist für kleine, zentrale Flotten gedacht.

Foto: Fontaine Gael - Fotolia.com

Marktübersicht Führerscheinkontrolle

Halterhaftung: Das ist neu und wichtig im Fuhrpark

Die gesetzliche Halterhaftung und Führerscheinkontrolle sind weitreichende Themen im Fuhrpark. Das sind die Trends 2020.

Foto: ChaotiC_PhotographY - stock.adobe.com

Im dritten Jahr in Folge

LapID erneut von TÜV Süd mit Zertifikat ausgezeichnet

Neben der Führerscheinkontrolle musste sich dieses Jahr auch erstmalig die Fahrerunterweisung nach UVV dem Audit unterziehen.

Foto: fleet innovation

RFID-Chips helfen bei Prozessoptimierung

Elektronische Führerscheinkontrolle: Übersicht und Best Practice

Das Straßenverkehrs-Gesetz schreibt die Kontrollpflicht vor. Mit den heutigen elektronischen Lösungen lässt sie sich einfacher umsetzen denn je.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!