Foto: Sortimo

Transporter

MAN TGE mit Ausstattung von Sortimo

Werkslösung der Ladungssicherung für den Transporter in individuellen Optionen erhältlich.

Gemeinsam MAN bietet die Sortimo ab sofort Werkslösungen für den MAN TGE an. Das Grundpaket, bestehend aus einer Sortimo Fahrzeugeinrichtung mit SoboGrip Montageboden, kann durch weitere Optionen ergänzt werden, wodurch sich das Angebot an alle Gewerke richtet. Neben dem Preisvorteil biete die Werkslösung den Vorteil des unkomplizierten und einfachen Beschaffungsweges, da Transporter und Einrichtung über die MAN Truck Center im Einrechnungsgeschäft erworben werden können.

Wo liegen die Vorteile?

Der Ausgangspunkt der Einrichtungslösung ist der TGE mit Radstand 3640 und Schiebetür auf der rechten Seite, welcher mit einer Sortimo Fahrzeugeinrichtung sowie einem SoboGrip Montageboden ausgestattet ist. Die speziellen Anforderungen des Handwerks an ein Dienstfahrzeug finden dabei besondere Berücksichtigung, denn mit der maßgeschneiderten Sortimo Globelyst Fahrzeugeinrichtung bleibe dem Handwerker lästiges Suchen nach dem passenden Werkzeug oder Verbrauchsmaterial erspart.

Globelyst punkte zudem durch breite Individualisierungsmöglichkeiten dank umfassendem Sortimo Originalzubehör. So können Handwerksunternehmen die Einrichtung ganz nach ihrem persönlichen Bedarf und Einsatzzweck erweitern. Das niedrige Eigengewicht der Fahrzeugeinrichtung durch Leichtbauweise der Aluminium-Architektur ermögliche dem Nutzer ein Maximum an Zuladung und spart somit zusätzliche Wege. Alle Schubladengehäuse und Wannen aus hochfestem Stahlblech sind pulverbeschichtet, wodurch ein dauerhafter Korrosionsschutz gewährleistet sei.

Die Sortimo Globelyst Fahrzeugeinrichtung ist auf die bereits existierenden Befestigungspunkte des MAN TGE angepasst, wodurch die Fahrzeugkarosserie unbeschädigt bleibt und der Werterhalt des Fahrzeugs gesichert sei. Weitere Vorteile der Werkslösung lägen klar auf der Hand: Die Kombination von professioneller Fahrzeugeinrichtung und Transporter kann zu besonders attraktiven Konditionen erworben werden, ist zeitsparend in der Anschaffung, da die Einrichtungspakete bereits branchenspezifisch vorkonfiguriert sind und die Bestellung aus einer Hand erfolgt.

Grundpaket – Fahrerseite hinten

In der gemeinsamen Transportlösung von Sortimo und der MAN Trucks & Bus AG ist der MAN TGE im Grundpaket auf der Fahrerseite hinten mit einem Globelyst Werkstattblock ausgerüstet. Der Werkstattblock ist mit drei Fachböden samt Rand versehen, die jeweils mit drei Trennblechen und Antirutschmatten ausgestattet sind. Diese nehmen mittelgroße Materialien, Werkzeuge oder Ersatzteile aller Art auf, die Trennbleche ermöglichen eine Unterteilung und eine gute Übersicht über das Transportgut. Die Antirutschmatten verhindern zudem ein Verrutschen der Materialien während der Fahrt und dämpfen Klappergeräusche. Der Block verfügt darüber hinaus über einen Fachboden mit Fachbodenklappe, die in waagrechter Position als stabile Ablage verwendet werden kann. Dahinter lassen sich schwere Maschinen oder größere Gegenstände wie Kabeltrommeln verstauen. Ein weiterer Fachboden ist mit einer breiten sowie sieben schmalen S-BOXXen mit Sichtfenstern ausgestattet, um stets den Überblick über Art und Anzahl der sich darin befindenden Kleinmaterialien wie Muffen und Schrauben zu behalten. Zeitaufwendiges Suchen von Materialien auf der Baustelle oder im Fahrzeug gehört somit der Vergangenheit an. Drei in den Einrichtungsblock integrierte L-BOXXen 136 können durch verschiedenste Bestückungsmöglichkeiten je nach Einsatzzweck an branchenspezifische Anforderungen angepasst werden und bieten dem Handwerker die Möglichkeit, Materialien, Maschinen und Werkzeuge sicher im Fahrzeug und vom Fahrzeug zum Einsatzort zu transportieren. Im unteren Bereich des Einrichtungsblocks können große Werkzeuge, Eimer oder Säcke sicher verstaut werden und sind durch eine Bodenblende vor dem Herausrutschen während der Fahrt gesichert.

Basis der Einrichtungslösung bildet der SoboGrip Montageboden, welcher speziell für den rauen Arbeitsalltag (mit wechselndem Transportgut) gemacht ist. Der Boden ist unempfindlich gegen Schmutz und Wasser, extrem kratz- und schlagfest und dabei passgenau auf den MAN TGE zugeschnitten. Alle serienmäßigen Verzurrösen des MAN TGE bleiben frei zugänglich.

Um allen Gewerken passende Ordnungs- und Sicherungslösungen für die mitgeführten Werkzeuge und Materialien bieten zu können, lässt sich das Grundpaket den branchengerechten Anforderungen durch zusätzliche Optionen erweitern (diese sind nur in Verbindung mit dem Grundpaket möglich):

Option 1a – Beifahrerseite hinten

Zwei Fachböden des Einrichtungsblocks sind für die sichere Unterbringung mittelgroßer Materialien mit je drei Trennblechen und Antirutschmatten versehen. Der Block umfasst darüber hinaus eine Fachbodenklappe, welche in waagerechter Position als stabile Ablage dient, sowie drei L-BOXXen 136 für den sicheren Werkzeugtransport vom Fahrzeug zum Einsatzort und wieder zurück. Die vier in den Fachboden integrierten S-BOXXen mit Sichtfenstern sorgen dafür, dass Art und Anzahl der sich darin befindenden Kleinmaterialien wie Schrauben und Muffen stets im Blick bleiben. Der Einrichtungsblock ist darüber hinaus mit zwei Schubladen der Größe 34-10 und 34-8 und einer Bodenblende ausgestattet, um im Fahrzeug für Ordnung zu sorgen und den Überblick zu behalten.

Option 1b – Beifahrerseite hinten

Der Globelyst Block auf der Beifahrerseite hinten fasst neben zwei Fachböden, die mit insgesamt acht schmalen und zwei breiten S-BOXXen bestückt sind, auch drei Schubladen der Größe 24-8, die einen sicheren Transport der mitgeführten Materialien ermöglichen. Die Holzarbeitsplatte des Werkstattblocks verfügt über einen integrierten Parallelschraubstock, der zu einer erheblichen Arbeitserleichterung führt, da so Arbeiten und Anpassungen direkt und professionell im Fahrzeug möglich sind. An den beiden Rahmentraversen ProSafe lassen sich größere Gegenstände wie Paletten mit ProSafe Verzurrgurten direkt am Block verzurren und sind während der Fahrt gesichert. Hinter der Bodenblende finden größere Gegenstände wie Eimer, Kabeltrommeln oder Kanister ihren Platz und sind so vor dem Herausrutschen geschützt.

Option 2 – Fahrerseite vorne

Auf der Fahrerseite kann im vorderen Teil des Transporters ein weiterer Werkstattblock mit insgesamt fünf Fachböden verbaut werden. Drei der Fachböden sind dabei ebenfalls mit Trennblechen und Antirutschmatten versehen, zwei integrierte L-BOXXen 136 ermöglichen einen durchgängigen Werkzeugtransport vom Fahrzeug auf die Baustelle und wieder zurück. Der Fachboden mit Fachbodenklappe eignet sich für das Verstauen größerer Gerätschaften. Mithilfe der Kofferfixierung lassen sich Werkzeugkoffer in unterschiedlichster Form und Größe im Handumdrehen fixieren und somit sicher befördern.

Zusätzlich zu den Globelyst Werkstattblöcken haben Kunden die Möglichkeit, branchenspezifische Pakete hinzuzunehmen:

Option 3 – Klappbare Werkbank mit Schraubstock

Die Option 1a kann durch eine klappbare Werkbank mit Schraubstock ergänzt werden, wodurch dem Handwerker eine mobile Anpassung von Materialien direkt am Einsatzort ermöglicht wird.

Option 4 – Gasflaschenpaket (SHK-Paket)

Das Gasflaschenpaket bietet die Möglichkeit, Druckgasflaschen durch Halterungen mit Verzurrgurten samt Ratschenspannschloss direkt an der Fahrzeugeinrichtung zu sichern und zudem sofort griffbereit zu haben. Das Paket umfasst zwei Verzurrschienen ProSafe zur Befestigung von Gasflaschen und enthält darüber hinaus Boden- und Dachlüfter, um bei dem Transport von Gasen eine ausreichende Belüftung des Transporters zu garantieren.

Weitere Optionen

Die Seitenwandverkleidung SowaFlex aus Leichtbau-Wabenmaterial ist extrem leicht, enorm stoß- und kratzfest, aber auch feuchtigkeitsbeständig sowie resistent gegen Öl, Benzin und die meisten Chemikalien. Die Ladungssicherungspakete, bestehend aus Ladungssicherungselementen (Paket 1) und dem SoboGrip ProSafe Boden (Paket 2), durch den Sortimo ein Verzurren der mitgeführten Ladung an einer Vielzahl an eingelassenen Zurrpunkten im Boden ermöglicht, runden das Angebot ab. (fj)

Transporter

Fahrzeugeinrichtungen: Immer alles an Bord

Die passende Einrichtung für den Transporter zu finden ist nicht immer einfach. Wir geben Tipps, worauf man achten sollte und welche Lösungen am Markt angeboten werden.

Diese Regeln müssen beachtet werden

Ladungssicherung im Pkw

Warum es sich lohnt, dem Thema Ladungssicherung gerade auch im Firmenwagen immer wieder Aufmerksamkeit zu zollen.

Transporter

Neue Generation L-Boxxen

Sortimo wird zum 2. Mai 2018 eine neue Generation der L-Boxxen-Familie an den Markt bringen. Und günstiger soll´s dann auch werden.

Sicher unterwegs sein

Ladungssicherung: Verzurren heißt Mitdenken

Im Transporter ist es nicht nur der Fahrer, der mit dem Gurt fest im Sattel sitzen sollte. bfp verrät, worauf Fuhrparkmanager und Fahrer achten müssen.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!