Image
Gemeinsam mit Mazda stattet das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau seine Mitarbeiter mit vollelektrischen Dienstwagen aus.
Foto: Mazda
Gemeinsam mit Mazda stattet das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau seine Mitarbeiter mit vollelektrischen Dienstwagen aus.

Dienstwagen

Mazda MX-30 als Dienstwagen im Klinikum Aschaffenburg-Alzenau

Das Klinikum stellt seinen Pflegemitarbeitenden vollelektrische Mazda MX-30 als Dienstwagen zur Verfügung.

Das Klinikum Aschaffenburg-Alzenau stellt seinen Mitarbeitenden in der Pflege ab dem kommenden Jahr vollelektrische Mazda MX-30 zur Verfügung. Die Kosten für Leasing, Versicherung, Wartung und Reparaturen übernimmt das Klinikum ebenfalls und stellt zudem 50 Ladesäulen auf dem Klinikgelände auf, die für Mitarbeitenden kostenlos nutzbar sind.

Angebot zunächst auf zwei Jahre begrenzt.

Das Dienstwagenangebot gilt sowohl für neue Pflegekräfte als auch für Mitarbeitende, die bereits im Klinikum beschäftigt sind. Sie erhalten die Fahrzeuge zunächst für zwei Jahre. Bereits in der ersten Woche sind mehrere hundert Bestellungen der Mitarbeitenden eingegangen. Verfügbar ist der Mazda MX-30 in der Ausstattung Advantage; dabei kann auch zwischen zwei verschiedenen Innenraum-Farbthemen gewählt werden.

Um die Abwicklung kümmert sich das örtliche Mazda-Autohaus Ehrlich, ein Team des Mazda Vertragspartners ist in der Klinik vor Ort, um Bestellungen entgegenzunehmen und Probefahrten zu ermöglichen. Die ersten Fahrzeugauslieferungen sind für das Frühjahr 2023 vorgesehen. (deg)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!