Image
Falls es der CX nicht mehr pünktlich zum Kunden schafft, zahlt Mazda sie selbst komplett.
Foto: Mazda
Falls es der CX nicht mehr pünktlich zum Kunden schafft, zahlt Mazda sie selbst komplett.

Umweltbonus

Mazda zahlt Innovationsprämie aus eigener Tasche

Wer einen neuen Mazda CX-60 als Plug-in-Hybrid bestellt, erhält die volle Innovationsprämie auch bei  Auslieferung im Jahr 2023.

Kurzentschlossenen Kaufinteressenten des neuen CX-60 als Plug-in-Hybrid verspricht Mazda die Übernahme der Innovationsprämie von rund 7.200 Euro für ihr Fahrzeug, wenn das Fahrzeug erst 2023 ausgeliefert wird. Die Japaner übernehmen dann den staatlichen Anteil in Höhe von 4.500 Euro zu ihrem Herstelleranteil von rund 2.700 Euro. Die staatliche Förderung wird nach aktuellem Stand nur noch bis zu einer Erstzulassung bis zum 31. Dezember 2022 garantiert und 2023 voraussichtlich ganz oder zumindest teilweise entfallen. Kunden, die bereits vor Juli einen CX-60 Plug-in Hybrid bestellt haben, sollen ab August ihre Fahrzeuge erhalten.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Welche Themen interessieren Sie rund um das moderne Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement? Helfen Ihnen Marktübersichten bei Ihrer täglichen Arbeit? Möchten Sie erfahren, wie andere Fuhrparkverantwortliche ihren Fuhrpark managen? Lesen Sie lieber ein Interview oder hören Sie sich lieber einen Podcast an? Welche Beiträge bringen Sie weiter? Wir wollen Sie besser kennen lernen!
Artikel lesen

Der 4,75 Meter lange Mazda CX-60 Plug-in Hybrid kommt auf eine Systemleistung von 327 PS und 500 Nm. Der 17,8 kWh große Akku ermöglicht eine elektrische Reichweite nach WLTP von bis 63 Kilometern. Die Preisliste startet ab 39.824 Euro. (Elfriede Munsch/SP-X/dnr)

Image
Käufer eines Elektroautos erhalten weiterhin bis zu 9570 Euro Prämie. Auch Plug-in-Hybride werden mit 6750 Euro staatlicher Unterstützung weiter fleißig bezuschusst.
Foto: FCA

E-Auto-Förderung

Innovationsprämie wird verlängert

Unter der neuen Regierung bleibt die Innovationsprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybride im derzeitigen Umfang bis Ende 2022 erhalten.

Image
Für den CX-60 aber auch CX-80 lassen sich die Japaner in puncto Motorisierung gute neue Kaufargumente einfallen.
Foto: Mazda

SUV

Mazda bringt Neuheiten aufs Band

Die Japaner bieten die SUV-Modelle CX-80 und CX-60 auf einer Hinterradantrieb-Plattform mit neu entwickelten Motoren an.

Foto: Mazda

Erweitertes Motorenangebot

Weitere Motorisierung für Mazda3 und Mazda CX-30

Mehr Leistung – Mazda steigert für seine beiden Kompaktmodelle die Motorenleistung um fast 30 PS.

Image
Die Reise im Hybrid muss nicht unbedingt teuer sein: Mazda bietet den Mazda2 Hybrid weit unter 20.000 Euro netto an.
Foto: Toyota

Kleinwagen

Mazda2 Hybrid ab 17.638 Euro netto

Mazdas Kleinwagen kommt mit Hybridantrieb zum günstigen Preis. Klimaautomatik, Audiosystem und ein Sieben-Zoll-Display gehören zur Serienausstattung.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!