News 24.11.2017

Mehr Helferlein für den Transit Custom

Ford modernisiert den Kastenwagen

Nach rund fünf Jahren frischt Ford die Kastenwagen-Variante des Transit technisch und optisch auf. Vor allem bei den Fahrsicherheits-Assistenten hat sich einiges getan.

 - Modernsisiert: Ford Transit Custom.
Modernsisiert: Ford Transit Custom.
Ford

Die Erneuerungszyklen bei Nutzfahrzeugen sind ja ein wenig länger als bei den Pkw. So verwundert es nicht, dass Ford nun, fünf Jahre nach dem Debüt des jetzigen Transit Custom, dem Modell ein wenig Modernisierung hat angedeihen lassen. Das beginnt bei Äußerlichkeiten wie dem Kühlergrill, der ein wenig größer wurde und geht bis zu mehr oder weniger großen Retuschen im Innenraum. Der modernisierte Transit steht ab März bei den Händlern.

Wichtiger als die optischen Veränderungen sind die technischen. So verfügt der Transit bald über mehr Assistenten: So gibt es dann Helfer für den Fahrspurwechsel, zur Erkennung von Müdigkeit, fürs Fernlicht oder für Seitenwindeinwirkungen. Das Notbremssystem Pre-Collision erkennt jetzt Fußgänger auch bei Nachtfahrten. Ebenfalls verfügbar ist ein intelligenter Geschwindigkeitsbegrenzer, der die maximale Fahrgeschwindigkeit auf Basis der Werte begrenzt, die das Verkehrsschild-Erkennungssystem vorgibt.

Größere Staufächer

 - Die Preise beginnen bei 25.660 Euro netto.
Die Preise beginnen bei 25.660 Euro netto.
Ford

Die Fahrerkabine besitzt außerdem ein neues Armaturenbrett, in dem sich mehr und größere Staufächer finden. Dazu zählen drei offene Fächer auf der Oberseite für Klemmbretter oder Mobilgeräte; zudem wurde die Materialqualität verbessert. Für Nutzer, die sich über ein Navigationssystem freuen dürfen, steht nun das Ford-System Sync 3 parat, das vieles besser macht als der Vorgänger und einen Acht-Zoll-Monitor besitzt.

Nichts geändert at sich bei den Motorvarianten: Der 2,0-Liter Vierzylinder-Diesel treibt auch künftig den Transit Kastenwagen an, den es in drei Leistungsvarianten gibt: 77 kW/105 PS, 96 kW/130 PS und 125 kW/170 PS. Für alle Versionen steht eine Sechsgang-Automatik zur Wahl. Im kommenden Jahr folgt auf Basis des Basis-Diesels eine Spritspar-Variante namens Econetic, und 2019 geht ein Plugin-Hybrid an den Start, der vom 1,0-Liter-Benziner betrieben wird und bis zu 50 Kilometer elektrische Reichweite bieten soll.

Kasten und Doppelkabine

 - Innen geht es nun wertiger zu, außerdem gibt es größere Staufächer.
Innen geht es nun wertiger zu, außerdem gibt es größere Staufächer.
Ford

Der gerne genommene Basis-Diesel mit 77 kW/105 PS macht seine Sache ordentlich, geht mit viel Drehmoment (360 Nm zwischen 1.375 und 2.000 Touren) zu Werke. Er verbraucht laut Norm im Schnitt 6,2 Liter.

Wie bisher kann man den Transit Custom als Kasten und Doppelkabine erwerben. Zur Wahl stehen zudem zwei Längen (4,97 und 5,37 Meter), zwei Dachhöhen (2,0 und 2,34 Meter) sowie zwei Radstände (2,93 und 3,30 Meter). Je nach Motor-Aufbauspezifikation beträgt die maximale Zuladung zwischen 703 und 1.384 Kilogramm. Der Personentransporter Tourneo erhält ebenfalls eine Überarbeitung und steht im Frühjahr 2018 in der Verkaufsräumen der Händler. hjm

Technische Daten – Ford Transit Custom

 - Die Größe des Laderaums hat sich nicht verändert.
Die Größe des Laderaums hat sich nicht verändert.
Ford

Leichtes Nutzfahrzeug der 1-Tonnen-Klasse als Kasten, Doppelkabine oder Kombi. Kasten mit drei Sitzplätzen, zwei Längen 4,97 und 5,37 Meter, Breite: 1,99 Meter (2,27 Meter mit Außenspiegeln), zwei Höhen: 2,0 und 2,34 Meter, zwei Radstände: 2,93 oder 3,30 Meter, Ladevolumen: 6,0 bis zu 8,3 Kubikmeter, Laderaumlänge: 2,56 bis zu 2,92 Meter (3,09 und 3,45 Meter mit Durchladeklappe), zulässiges Gesamtgewicht von 2,6 bis 3,4 Tonnen, maximale Nutzlast: 703 bis 1.384 kg.

2,0-Liter-Diesel, 77 kW/105 PS, maximales Drehmoment: 360 Nm bei 1.375 – 2.000 U/min, 0-100 km/h: k.A., Vmax: k.A, Durchschnittsverbrauch: 6,2 Liter, CO2-Ausstoß: 161 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Preis: ab 25.66 Euro netto/30.535 Euro brutto.

2,0-Liter-Diesel, 96 kW/130 PS, maximales Drehmoment: 385 Nm bei 1.500 – 2.000 U/min, 0-100 km/h: k.A., Vmax: k.A, Durchschnittsverbrauch: 6,2 Liter, CO2-Ausstoß: 161 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Preis: ab 27.410 Euro netto/32.618 Euro brutto.

2,0-Liter-Diesel, 125kW/170PS, maximales Drehmoment: 405 Nm bei 1.750 – 2.500 U/min, 0-100 km/h: k.A., Vmax: k.A, Durchschnittsverbrauch: 6,4 Liter, CO2-Ausstoß: 165 g/km, Abgasnorm: Euro 6, Preis: ab 31.710 Euro netto/37.735 Euro Brutto [Trend]. SP-X

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.