Foto: AUDI AG

Technik-Update

Mehr Reichweite für den Audi E-Tron

Audi hat den E-Tron überarbeitet und so den Verbrauch gesenkt. Außerdem gibt es eine zweite Motorisierung.

Inhaltsverzeichnis

Zeitgleich mit der Premiere des Sportback erhöht Audi die Reichweite seines Elektro-SUVs E-Tron. Nach Soft- und Hardwareoptimierungen fährt der E-Tron jetzt nach WLTP-Zyklus bis zu 436 Kilometer und damit 25 Kilometer mehr als bisher.

Optimierungen bei Bremse und Motor

Zu den technischen Neuerungen zählen eine überarbeitete Bremsanlage mit geringeren Reibungsverlusten und Optimierungen beim Motor: Der vordere Elektromotor wird im normalen Fahrbetrieb nahezu vollständig abgekoppelt und stromlos geschaltet – erst wenn der Fahrer mehr Leistung anfordert, kommen beide Motoren zum Einsatz.

Auch der nutzbare Bereich der Hochvolt-Batterie ist größer geworden. Die 95 kWh fassende Batterie des Audi E-Tron 55 Quattro stellt dem Kunden nun 86,5 kWh Energie netto zur Verfügung. Das Kühlsystem sowie das Rekuperationssystem arbeiten nach dem technischen Update ebenfalls effizienter, so Audi.

Audi A4 Avant und A5 Sportback wieder als G-Tron

Audi A4 Avant und A5 Sportback sind ab sofort wieder als Erdgasmodelle bestellbar. Das kosten sie.
Artikel lesen >

Neuer Audi E-Tron 50 quattro

Außerdem ergänzt Audi die Motorenpalette seines Elektro-SUVs: Im E-Tron 50 Quattro und dem E-Tron Sportback 50 Quattro hält ein Elektromotor mit umgerechnet 313 PS und 540 Nm Einzug. Damit beschleunigt das Elektro-SUV in 6,8 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird 190 km/h schnell.

Das Batteriesystem ist etwa 120 Kilogramm leichter als das des stärkeren Schwestermodells und hält brutto 71 kWh Energie (64,7 kWh netto) bereit. Damit legt der Audi E-Tron 50 mit einer Vollladung nach WLTP bis zu 336 Kilometer zurück, als Sportback-Variante sind es bis zu 347 Kilometer.

Der Audi E-Tron 50 Quattro ist ab sofort zu einem Preis ab 58.067 Euro (alle Preise netto zzgl. 19 Prozent USt.) bestellbar, der Audi E-Tron Sportback 50 Quattro kostet ab 59.958 Euro. (cr)

Starker SUV-Stromer

Neuer Audi e-tron: Vier Ringe unter Strom

Mit dem e-tron hat Audi sein erstes rein elektrisch betriebenes Serienauto vorgestellt. Zu Preisen ab 80.000 Euro kommt das SUV im Dezember in den Handel.

bfp hat ihn schon gefahren

Kompromisse reduziert: Audi e-tron schafft 300 echte Kilometer

Mit einer guten Ladestrategie kann der neue Audi e-tron damit eine Alternative im Fuhrpark sein. Mitglieder der Führungsetage setzen auf alle Fälle ein Zeichen.

SUV-Coupé

Audi E-Tron Sportback mit LED Matrix-Scheinwerfern

Mit einer Batterieladung kommt das elektrische SUV-Coupé bis zu 446 Kilometer weit. Audi will den E-Tron Sportback im Frühling 2020 auf den Markt bringen.

Autosalon Genf

Elektroautos: Die Flotte im Blick

Allen Unwägbarkeiten zum Trotz – die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Auch Flotten haben die Hersteller im Visier. bfp gibt einen Überblick über die Neuheiten.

Whitepaper Fuehrerschein

Whitepaper Führerscheinkontrolle

Laden Sie sich das kostenlose Whitepaper zum Thema Führerscheinkontrolle – Negative Rechtsfolgen vermeiden herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Straf- und zivilrechtliche Konsequenzen
  • Führerscheinkontrolle – wann und wie oft?
  • Manuelle Führerscheinkontrolle
  • Checkliste für die manuelle Führerscheinkontrolle

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!