Foto: Mercedes-Benz AG

Sponsoring-Programm

Mercedes übergibt 1.000sten Transporter an die Tafeln

Seit gut 20 Jahren unterstützt der Autobauer die gemeinnützige Organisation mit Fahrzeugen und einem Sponsoring-Programm.

Inhaltsverzeichnis

In der Mercedes-Welt Berlin ist das 1.000ste Nutzfahrzeug an die Tafeln übergeben worden. Die Initiative sorgt dafür, dass verzehrfähige Lebensmittel nicht vernichtet, sondern bedürftigen Menschen gegeben werden. Mercedes-Benz unterstützt diesen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen durch sein Tafel-Sponsoring.

Mercedes-Benz Sprinter mit Frischdienstausbau

Hans-Joachim Noll von der Tafel Kassel nahm in Beisein des ehrenamtlichen Vorsitzenden des Dachverbandes Tafel Deutschland e.V., Jochen Brühl, den Sprinter als Kastenwagen in Hochdachausführung in Empfang.

Der Sprinter ist mit einem Frischdienstausbau der hessischen Firma Kerstner versehen. Dieser trägt mit einer Isolierung des Laderaums und Kühltechnologie dazu bei, dass Lebensmittel während des Transports ihre Frische und Qualität behalten. Bei längeren Fahrtunterbrechungen lässt sich das Fahrzeug ans Stromnetz anschließen.

15 Mercedes-Benz eVito in Hamburg für Zalando unterwegs

Im Rahmen eines Pilotprojekt werden in Hamburg Pakete lokal emissionsfrei zugestellt. So soll der Einsatz von E-Mobilität für die letzte Meile getestet werden.
Artikel lesen >

"Schonender Umgang mit Ressourcen"

"Indem [die Tafeln] dafür sorgen, dass einwandfreie Lebensmittel nicht verschwendet werden, leisten sie einen wichtigen Beitrag für einen schonenden Umgang mit Ressourcen und für unsere Gesellschaft", sagte Ola Källenius, Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG und Mercedes-Benz AG bei der Übergabe. "Seit mehr als 20 Jahren unterstützen wir sie bei dieser wichtigen Arbeit mit dem, was wir am besten können: unseren Autos."

"In jeder Minute retten wir 500 kg Lebensmittel und verteilen sie an Menschen, die nicht genug davon haben", sagte Brühl. "Wir sind froh, dass wir mit Mercedes-Benz einen langjährigen Partner an unserer Seite haben, der unsere Tafel-Fahrzeuge mitfinanziert."

Daimler will e-Vito-Kunden per Mietangebot gewinnen

Um Gewerbekunden in den E-Transporter zu bekommen, bietet Daimler flexible Mietangebote für den batterielektrisch angetriebenen e-Vito an.
Artikel lesen >

Fast 1.000 Tafeln deutschlandweit

1993 wurde die erste deutsche Tafel in Berlin gegründet. Mittlerweile gibt es in Deutschland über 940 gemeinnützige Tafeln. Rund 60.000 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer verteilen jährlich etwa 260.000 Tonnen Lebensmittel an mehr als 1,6 Millionen bedürftige Menschen in ganz Deutschland, darunter ca. 500.000 Kinder und Jugendliche.

Mercedes-Benz übernimmt im Rahmen eines Sponsoring-Programms einen Teil des Fahrzeuglistenpreises. Der andere Teil wird hauptsächlich durch lokale Spender und Sponsoren erbracht. Rund drei Viertel der bislang ausgelieferten Fahrzeuge waren Sprinter, rund ein Viertel Vito. Vor kurzem wurde der erste eVito übergeben. (cr)

Markt

Vito und Sprinter für die Polizei

2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr in der Zusammenarbeit von Mercedes-Benz Vans und der deutschen Bundespolizei.

Seit 20 Jahren im Vorstand

Daimler-Chef Dieter Zetsche gibt das Steuer aus der Hand

Sein Nachfolger für das Amt des Vorstandsvorsitzenden steht auch schon fest - genauso wie der Zeitpunkt der Stabübergabe.

Gewerbliche Konnektivitätslösung

Mercedes Pro Connect hilft bei Autodiebstahl

Mit der digitalen Diebstahlwarnung Mercedes Pro Connect lässt sich die Position des Transporters jederzeit bestimmen.

Transporter

Humbaur übergibt Master

Zwei Transporter von Renault mit Flex Box-Fahrzeugaufbauten gehen an die Firmgengruppe Wedlich in Bayreuth.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!