News 04.12.2017

Minus 17 Prozent bei den Diesel-Zulassungen

Der Pkw-Markt im November

Der Pkw-Markt hat im November einen kräftigen Anschub bekommen. Das dürfte wohl auch an der Dieselprämie gelegen haben.

 - Die Pkw-Neuzulassungen stiegen im November um 9,4 Prozent.
Die Pkw-Neuzulassungen stiegen im November um 9,4 Prozent.
Audi

Der deutsche Pkw-Markt ist im November stark gewachsen. 302.636 Neuzulassungen bedeuten ein Plus von 9,4 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat, wie das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) meldet. Das ist das beste November-Ergebnis seit 2006.

Für das Gesamtjahr stehen nun 3,2 Millionen Neuwagen und ein Plus von drei Prozent in der Bilanz. Zu verdanken ist das nicht zuletzt den Diesel-Abwrackprämien fast aller Hersteller, die seit dem Sommer mit hohen Rabatten den Neuwagenkauf stützen.

Der Anteil der neu auf die Straße gebrachten Diesel-Pkw ist weiter rückläufig: Im November sank die Selbstzünderquote um 17 Prozent, der Dieselanteil lag bei 34 Prozent. Noch ein Jahr zuvor lag er bei rund 45 Prozent. Von Januar bis November wurden insgesamt knapp 13 Prozent weniger Diesel-Fahrzeuge zugelassen als im Vorjahreszeitraum. SP-X

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.