Image
Florian Modler übernimmt als Geschäftsführer die Versicherungssparte bei Auto Fleet Control (AFC)
Foto: Daniel Möller Fotografie
Florian Modler übernimmt als Geschäftsführer die Versicherungssparte bei Auto Fleet Control (AFC)

Personalie

Modler neuer Bereichs-Geschäftsführer bei AFC

Florian Modler ist neuer Geschäftsführer für den Bereich Kfz-Versicherungsgeschäft bei Auto Fleet Control.

Mit der Berufung von Florian Modler zum 01.01.2022 als Geschäftsführer für den Bereich Kfz-Versicherungsgeschäft schließt die Auto Fleet Control Gruppe die Neuausrichtung ihres Geschäftsmodells ab.

Auto Fleet Control, die sich im letzten Jahr verstärkt als Versicherungspartner für Kfz-Flotten positioniert hat, will mit der Berufung von Florian Modler ihre Kompetenzen im Versicherungsbereich und Underwriting weiter ausbauen.

Florian Modler, der zuletzt als Leiter Kraftfahrt Underwriting Großflotten bei der VHV Versicherung in Hannover tätig war, sieht in der AFC Schaden- und Risikomanagementkompetenz eine einzigartige Chance: „Durch das Zusammenspiel der verschiedenen Dienstleistungen sind wir nicht nur in der Lage, Kfz-Fuhrparks eine vollumfängliche und individuell abgestimmte Betreuung anzubieten, sondern erzielen gleichzeitig eine echte Ersparnis für unsere Kunden.“

Aufgrund seiner langjährigen Erfahrung in der Tarif- und Produktentwicklung soll Florian Modler besondere Potenziale in der Ansprache von Zielgruppen wie zum Beispiel Mobilitätsdienstleistern, die bisher noch nicht von spezifisch zugeschnittenen Versicherungslösungen profitieren konnten, erkennen. Gleichzeitig soll er das Angebot der AFC Risikomanagementdienstleistungen ausbauen, um neuartige Services wie Telematik-Lösungen anzubieten, die weitere Vorteile in der Prämiengestaltung der Versicherung mit sich bringen sollen. (CNV)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!