Image
vimcar.jpeg
Foto: Vimcar
Die Deutsche Bahn und Sixt nutzen künftig das elektronische Vimcar-Fahrtenbuch.

Fuhrpark-Software

Neue Kunden für Vimcar

Vimcar liefert sein digitales Fahrten buch künftig auch an die Deutsche Bahn und an Sixt. Sixt gewährt Vimcar-Nutzern zudem Sonderkonditionen.

Vimcar gewinnt zwei namhafte Kunden. So setzt die Deutsche Bahn auf die digitalen Lösungen der Berliner Software-Schmiede. Und auch in Sixt-Mietfahrzeugen sind die Vimcar-Fahrtenbücher künftig auf Wunsch zu finden.

Die Deutsche Bahn setzt das Vimcar-Fahrtenbuch zunächst in den Poolfahrzeugen und Transportern der Tochtergesellschaft Deutsche Bahn Connect ein. Auf absehbare Zeit soll die Lösung aber auch in anderen Geschäftsfeldern des Staatsunternehmens Anwendung finden. „Wir haben uns für eine Software entschieden, die rechtssicher und zuverlässig alle Daten erfasst, und dabei datenschutzkonform und bedienungsfreundlich ist“, sagt Jens-Peter Schneider, Leiter Operations Fleet Mobility bei der Deutsche Bahn Connect.

Mit Sixt arbeitet Vimcar künftig in zwei Richtungen zusammen. Zum einen gewährt Vimcar Langzeitmiet-Kunden von Sixt ab sofort Sonderkonditionen für seine digitalen Fahrtenbücher. Zum anderen gewährt Sixt den Kunden der Berliner auf seine Mietfahrzeuge eigens vereinbarte Rabatte. „Durch die Kooperation von SIXT und Vimcar stellen wir unseren Geschäftskunden einen weiteren Digitalisierungsbaustein für ihre Flotte zur Verfügung“, so Vinzenz Pflanz, President Corporate Sales bei SIXT. „Unsere Langzeit-Angebote zusammen mit den innovativen Fahrtenbuch-Lösungen von Vimcar zeigen, wie innovative und flexible Dienstwagennutzung aussehen kann. Diese Kombination ist nicht nur für die Flottenmanager, sondern auch für die Fahrzeugnutzer von Vorteil.“ (cfm)

Foto: Vimcar

Digitales Flottenmanagement

Individualisierbare Digitalpakete von Vimcar

Mit vier neuen Softwarepaketen möchte der Berliner Mobilitäts-Dienstleister ab sofort "für jeden Bedarf das Richtige" bieten.

Foto: Vimcar

"Speziell für gemischte Fuhrparks"

Vimcar launcht neue Telematiklösung ohne OBD-Schnittstelle

Die Telematik-Box funktioniert über ein GPS-Modul mit integrierter SIM-Karte und wird an die Autobatterie angeschlossen.

Foto: Vimcar

Fahrtenbücher

DB-Flotte: Digitales Fahrtenbuch an Bord

Fuhrparksoftware-Anbieter Vimcar stattet 1.000 Fahrzeuge der Deutsche Bahn mit einem digitalen Fahrtenbuch aus.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!