Elektro-Transporter

Neuer Opel Vivaro-E rollt bald auf die Straße

Ab Sommer bestellbar: Der neue Opel Vivaro-E kommt mit wahlweise zwei Batteriegrößen und unterschiedlichen Karosserievarianten.

Opels erster rein-elektrischer Transporter kommt auf den Markt. Die Rüsselsheimer bringen den neuen Vivaro-E in zwei unterschiedlichen Akkukapazitäten und vielen Fahrzeugversionen für individuelle Einsatzzwecke. Kunden können den elektrischen Transporter ab Sommer bestellen.

Nur leichter Anstieg bei E-Transportern

Während die Zulassungszahlen von E-Pkws ein großes Plus verzeichnen, steigt die Kurve der E-Transporter im Vergleich nur dezent an.
Artikel lesen >

Zwei Batteriegrößen

Nach WTPL-Zyklus verfügt die größere Batterie mit 75 kWh über eine Reichweite von bis zu 330 Kilometern, während die kleinere 50-kWh-Batterie den Fahrer bis zu 230 Kilometer weit bringt. Den Antrieb übernimmt der Elektromotor mit 136 PS. Die Höchstgeschwindigkeit ist auf 130 Stundenkilometer beschränkt – das soll sich positiv auf die Reichweite auswirken. Aufladen lässt sich Opels neuer Elektro-Van mit Gleichstrom. Um 80 Prozent der Akkus zu füllen, braucht der Fahrer an einer 100-kW-Ladesäule für die kleinere Batterie ungefähr 30 und für die größere rund 45 Minuten. Opel gewährt für die Lithium-Batterien eine Garantie von acht Jahren oder 160.000 Kilometer Laufleistung.

Viele Karosserievarianten

Die Karosseriegrößen reichen von "S" (Small) mit einer Länge von 4,60 Metern, bis "M" (Medium) mit 4,95 Metern und "L" (Large) mit 5,30 Metern. Wahlweise ist der Stromer als klassischer Transporter, Doppelkabine sowie als Kombi für Monteure oder auch als Basis für Sonderaufbauten erhältlich. Der Vivaro-E wird auf Wunsch schon ab Werk mit einer Anhängerkupplung geliefert, die maximale Zuglast beträgt 1.000 Kilogramm. Als maximale Zuladung für seinen E-Transporter gibt Opel 1.275 Kilogramm an, das sind 130 Kilogramm weniger als bei einem vergleichbaren Vivaro Cargo S mit Zweiliter-Diesel. (et)

Whitepaper E-Mobilität

Whitepaper E-Mobilität

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema E-Mobilität für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!