Image
Abus_Hud-Y-Ace_01.jpeg
Foto: Abus
Der Abus Hud-Y Ace ist speziell für das Fahren in Innenstädten gedacht.

Lastenräder

Neuer Schutzhelm für City-Biker

Die Firma Abus bietet für Radfahrer in urbanen Umgebungen einen neuen Schutzhelm mit erweitertem Hinterkopfschutz und LED-Rücklicht an: Den Hud-Y Ace.

Der Kopfschutz zeichnet sich durch große glatte Flächen und drei große Lüftungsschlitze aus. Zwei verlaufen parallel in Längsrichtung auf der Oberseite, einer quer auf der Rückseite. Letzterer bietet zugleich eine magnetische Aufnahme für den breiten LED-Rücklichtstreifen, der sich zum Laden per Micro-USB abnehmen lässt. Die Leuchtzeit der Batterie gibt Abus mit 13 Stunden an, vier verschiedene Leuchtmodi sind wählbar.

Schutz vor Sonne und Regen

Ein so genannter Trivider soll eine optimale Passform ohne eigenständiges Verstellen garantieren. Die einhändig bedienbare Fidlock-Kinnschnalle schließt magnetisch. Eine weitere Besonderheit ist ein integrierter Flipflop-Schirm, der sich als Schutz vor Sonne oder Regen ausklappen lässt. Den Hud y Ace wird in sieben Farben und zwei Größen (M und L) zum Preis von rund 140 Euro ab dem Frühjahr 2021 erhältlich sein. (Mario Hommen/SP-X/deg)

Image
Abus_Hud-Y-Ace_02.jpeg
Foto: Abus Die LED-Rückleuchte soll bis zu 13 Stunden lang Licht spenden.
Foto: AUDI AG

"Ingolstadt Audi"

Mehr Mobilitätsangebote für Audi-Mitarbeiter

Ein neuer Bahnhalt "Ingolstadt Audi" wurde am Werksgelände eröffnet. Dazu kommen weitere Möglichkeiten für Pendler.

Foto: Company Bike

Nachhaltige Mobilität

MotelOne: Dienstfahrräder für Mitarbeiter

Sich fit halten statt im Stau stehen: Die Hotelkette will das Fahrradfahren in der Innenstadt für die Mitarbeiter attraktiv machen.

Foto: Škoda

E-Mobilität

Škoda entwickelt neues Fahrradkonzept

Mit der neuartigen Mischung aus E-Bike und Kraftrad will Škoda eine elektrische Alternative zum Auto in dicht besiedelten Städten anbieten.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!