Pro M ist das neue Driver-Terminal von Webfleet, das dank seiner Größe und Android-Software auch als Diensthandy nutzbar ist.
Foto: Wefbleet
Pro M ist das neue Driver-Terminal von Webfleet, das dank seiner Größe und Android-Software auch als Diensthandy nutzbar ist.

Telematik

Neues Webfleet-Driver-Terminal ab Oktober

Das Pro M verfügt über einen 5,5-Zoll-Bildschirm. Work-App, Tom-Tom Go Fleet und Webfleet Vehicle Check sind vorinstalliert.

Webfleet hat gerade auf der IAA Transportation sein neues Driver-Terminal vorgestellt, das sogenannte Pro M. Dieses ist für Flotten entwickelt worden und kommt mit den vorinstallierten Anwendungen Work-App, Tom-Tom Go Fleet und Webfleet Vehicle Check. Das Webfleet-Auftragsmanagement ist in die End-to-End-Lösung integriert worden, welche sich grundsätzlich für alle erdenklichen Flotten eignen soll. Besonders starkes Sparpotential soll sie, laut Webfleet-Vice Taco van der Leij, im Bereich der Letzten Meile zeigen. Integriert ist auch die Fahrleistungsanalyse Opti-Drive 360 sowie eine automatische Kilometer- und Arbeitszeiterfassung.

Pro M bis Android 14 gerüstet

Das Pro M kann zum Beispiel am Armaturenbrett angebracht werden. Das handliche Gerät mit 5,5-Zoll-Bildschirm unterstützt zukünftige Android-Upgrades bis Version 14 und wird mit einer SIM-Karte (Drittanbieter) verbunden. Damit bietet es auch Funktionen eines Dienst-Telefons. Die zentrale Recheneinheit ist ein Qualcomm Snapdragon mit acht Kernen, der zum Beispiel auch in Tablets eingesetzt wird.

In Europa ist Pro M ab Oktober 2022 erhältlich. (deg)

Tom-Tom und Webfleet Solutions bündeln ihre Kompetenzen in einer Flotten-App.

Fuhrparkmanagement

Tom-Tom und Webfleet Solutions launchen Flotten-App

Der Telematik-Anbieter Webfleet Solutions bringt gemeinsam mit Tom-Tom die sogenannte „Tom-Tom Go Fleet App“ auf den Markt.

    • Telematik
Ab 76.000 Euro netto ist der aktuelle BMW 8er zu haben – als Gran Coupé.

Luxusklasse

Der BMW 8er wird nachgeschminkt

Das Konzernflaggschiff trumpft nun mit einem beleuchteten Kühlergrill und einem 12,3-Zoll-Bildschirm auf. Bis zu 625 PS passen unter die Haube.

    • Luxusklasse
Webfleet baut sein OEM.connect-Programm weiter aus

Telematik

Webfleet: Datentransfer künftig ohne Hardware möglich

Datenzugriff ohne zusätzliche Hardware-Installation verspricht der Flottenmanagementanbieter Webfleet durch Erweiterung seines OEM-Programms.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen, Telematik
Dashcam.jpeg

Video-Telematik

Webfleet Video: Blick nach innen und außen

Mit Webfleet Video präsentiert Webfleet Solutions seine erste Video-Telematik-Lösung. Ziele sind mehr Sicherheit und mehr Effizienz.

    • Fahrzeugortung, Risk-Management, Schadenmanagement, Telematik, Versicherung, Zubehör

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!