Der Hersteller Nio baut sein Netzwerk an Ladestationen und Vertretungen weiter aus.
Foto: Nio
Der Hersteller Nio baut sein Netzwerk an Ladestationen und Vertretungen weiter aus.

Elektromobilität

Nio strickt sein Netzwerk weiter

Der chinesische Elektroauto-Hersteller gibt den Bau weiterer Batterietauschstationen sowie zukünftige Vertretungen bekannt.

Nio baut 2023 in Deutschland seine Infrastruktur aus. Sieben weitere Power Swap Stations (PSS) hat der chinesische Elektroauto-Hersteller bestätigt. Dazu gehören unter anderem Standorte in Leipzig und Regensburg und Standorte an den Autobahnen A61 (Waldlaubersheim) und A7 (Großburgwedel). Die Ladelösung ermöglicht den vollautomatischen Austausch der Batterie in rund fünf Minuten.

Mehr Batterietauschstationen in Deutschland

Mit einer PSS in Zusmarshausen und einer PSS in Hilden stehen bereits zwei Stationen an strategischen Autobahn-Knotenpunkten bereit. Eine weitere Station in Berlin ist im Testbetrieb und steht vor der Eröffnung. Nach der offiziellen Eröffnung seiner Vertretung in Berlin plant Nio weitere Standorte, beispielsweise in Düsseldorf und Hamburg. In Frankfurt soll Ende März ebenfalls eine Vertretung eröffnet werden. Ihr Fahrzeug können Nio-Kunden entweder an elf Standorten in Deutschland abholen oder frei Haus geliefert bekommen.

Neben der Business-Limousine ET7 stehen in Kürze das Elektro-SUV EL7 und die Mittelklasse-Limousine NIO ET5 bereit. Reparaturen sowie das Schadenmanagement inklusive Abholservice laufen über die Werkstatt- und Servicekette G.A.S. (deg)

In Zusmarshausen ist von Nio soeben die erste Batterietauschstation in Deutschland eröffnet worden.

Stromtanken

Nio eröffnet erste Batterietausch-Station in Deutschland

Der Elektroautohersteller aus Shanghai setzt auf den Batterietausch als Express-Lösung für eilige E-Auto-Fahrer.

    • eHUB, Elektro-Antrieb
Michael Shu (BYD) und Vinzenz Pflanz (SIXT) nach Unterzeichnung der Vereinbarung.

E-Auto-Vermietung

Sixt bestellt mehrere tausend BYD

Fahrzeuge des chinesischen Elektroautoherstellers werden ab dem vierten Quartal bei Sixt verfügbar sein.

    • Autovermieter, Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen
Mit dem ET7 startet die chinesische Marke Nio ab sofort auch in Deutschland.

Europa-Start

Nio-Start: Drei Modelle, viele Services

Zum Start in Europa will Nio nicht nur mit seinen Batterie-Wechselstationen, sondern auch mit digitalen Features aus sich aufmerksam machen.

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen, Luxusklasse, Mittelklasse, SUV

Für Produktion von E-Autos

Daimler kauft für 20 Milliarden Euro Batteriezellen

Um seine Versorgung mit Batteriezellen zu sichern, schließt der Autobauer langfristige Verträge ab. So soll die eigene Produktion von Elektrofahrzeugen bis zum Jahre 2030 gesichert sein.

    • Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!