Foto: Nissan

Neuer Nissan Leaf

Nissan stockt Umweltprämie für E-Autos auf

Nissan will seinen Kunden den Umstieg auf die E-Mobilität erleichtern und legt ein Angebot vor, bei dem diese bis zu 8.000 Euro sparen können.

Inhaltsverzeichnis

Wer einen Nissan Leaf kauft, dem bietet das Unternehmen eine Wechselprämie von bis zu 8.000 Euro zu. Hintergrund der Aktion ist es, dass die von der Bundesregierung angekündigte Aufstockung der Umweltprämie noch nicht in Kraft getreten ist und Nissan seinen Kunden den Umstieg auf E-Mobilität schon jetzt erleichtern will. Ein ähnliches Angebot hatte bereits Hyundai gemacht.

So setzt sich die Wechselprämie zusammen

Der Umweltbonus für den Leaf setzt sich zusammen aus dem unveränderten Anteil von 2.000 Euro, den das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) bewilligt, und dem nun auf 6.000 Euro angehobenen Nissan-Anteil, wenn ein Altfahrzeug in Zahlung genommen wird. Der höhere Nissan-Anteil gilt solange, bis die Erhöhung der staatlichen Umweltprämie in Kraft tritt.

Umweltbonus: Hyundai verdreifacht Herstelleranteil

Hyundai greift der geplanten Umweltprämie vor: Wer einen Kona Elektro oder Ioniq Elektro kauft, kann bis zu 8.000 Euro sparen.
Artikel lesen

Damit sinkt der Einstiegspreis für den Nissan Leaf ZE1 mit 40-kWh-Batterie und 150 PS Leistung auf 23.328 Euro (netto zzgl. 19 Prozent USt.). Auch beim Leaf e+, der mit einem 217 PS starken Elektromotor und einem 62-kWh-Akku ausgestattet ist, erhöht Nisssan die Umweltprämie.

Das Angebot von Nissan gilt auch beim Kauf eines Nissan e-NV200. Für den rein elektrischen Kastenwagen gibt es 6.570 Euro. Neben den 2.000 Euro staatlicher Umweltprämie sichert Nissan bis zu ihrer finalen Bestätigung 4.570 Euro zu.

"Wollen unsere Kunden nicht länger warten lassen"

"Anfang November hat die Bundesregierung die Erhöhung der E-Auto-Prämie beschlossen, doch seitdem ist nichts passiert", sagt Vincent Ricoux, Direktor Marketing der Nissan Center Europe GmbH. "Wir wollen unsere Kunden nicht länger warten lassen und stocken die Prämie deshalb mit sofortiger Wirkung auf." (cr)

Foto: Hyundai

E-Autos und Plug-in-Hybride

Umweltbonus: Hyundai verdreifacht Herstelleranteil

Hyundai greift der geplanten Umweltprämie vor: Wer einen Kona Elektro oder Ioniq Elektro kauft, kann bis zu 8.000 Euro sparen.

Foto: blende11.photo - stock.adobe.com

Förderung E-Mobilität

Bund verdoppelt die Umweltprämie für E-Autos

Die Bundesregierung verdoppelt im Rahmen des Corona-Konjunkturpakets den staatlichen Anteil der Umweltprämie für Elektro-Autos auf 6.000 Euro.

Foto: Mitsubishi

Outlander Plug-in-Hybrid

Mitsubishi gewährt erhöhten Umweltbonus

Wer einen Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid kauft, kann ab sofort die erhöhte Elektro-Prämie erhalten.

Förderprämie gestiegen

Umweltprämie steigt: Das bietet Opel

Wer einen Opel Corsa-e oder Grandland X Plug-in-Hybrid kaufen will, kann mit der erhöhten Förderprämie rechnen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!