Foto: William Crozes - DS Automobiles

Elektroautos

Premium-Stromer von DS

Die PSA-Premiummarke DS startet ihre Elektrooffensive: Ab sofort sind der DS 3 Crossback rein elektrisch und der DS 7 Crossback als Plug-in-Hybrid erhältlich.

Die DS-Modellpalette besteht nur noch aus zwei Modellen, beide gibt es ab sofort auch elektrifiziert. Der DS 3 Crossback ist ein rein elektrisches Mini-SUV, der DS 7 Crossback ein Kompakt-Crossover mit Plug-in-Hybridantrieb.

Bis zu 320 Kilometer im DS 3 Crossback E-Tense

Die Elektrovariante des DS 3 Crossback ist ab sofort zu Preisen ab 38.390 Euro (32.261 Euro netto) bestellbar. Das kleine SUV der edlen PSA-Tochter wird von einem 100 kW/136 PS starken E-Motor angetrieben, den eine 50 kWh große Batterie mit Strom versorgt. Die Reichweite gibt der Hersteller mit bis zu 320 Kilometern an (WLTP). Ein dreiphasiger Bordlader ermöglicht das Energietanken mit bis zu 11 kW, an Gleichstromanschlüssen sind bis zu 100 kW möglich. Der Mini-Crossover, der in der elektrischen Variante den Beinamen „E-Tense“ führt, ist technisch eng mit den elektrisch angetriebenen Kleinwagen Opel Corsa-e und Peugeot e-208 verwandt.

Citroёn DS3 Crossback verführt mit französischem Charme

Im Share-Fuhrpark ist der DS3 sehr beliebt. In Zukunft soll der DS3 Crossback die Erfolgsquote der 2014 gegründeten Citroёn-Tochter weiter steigern. Vor allem die User-Chooser-Flotten sind im Visier.
Artikel lesen

Neben dem rein elektrischen DS 3 gibt es ab sofort eine Plug-in-Hybridvariante des Kompakt-SUV DS 7 Crossback. Beim „E-Tense“-Modell teilen sich ein Benziner sowie zwei Elektromotoren mit gemeinsam 220 kW/300 PS die Antriebsarbeit. Den Verbrauch gibt der Hersteller mit 1,4 Litern an, die rein elektrische Reichweite liegt bei rund 50 Kilometern. Als Preis ruft DS 50.290 Euro (42.261 Euro netto) auf, womit der Allrader etwas teurer ausfällt als sein Technik-Zwilling Opel Grandland X Hybrid 4. (Holger Holzer/SP-X/cfm)

Foto: Peugeot

Markenausblick

Peugeot: Französische E-Volution

Peugeot startet in Sachen Elektromobilität durch. Vorreiter ist Anfang kommenden Jahres der Kleinwagen e-208, später folgt der Kompakt-SUV e-2008.

Foto: Laurent Nivalle

Elektromobilität

Elektro-Charme beim DS 7 Crossback

Mit dem DS 7 Crossback E-Tense 225 vergrößert PSA die Stromer-Palette. Sparsamkeit beim Spritverbrauch trifft laut DS Automobiles auf reichhaltige Fahrerassistenz.

Foto: Audi AG

Von erschwinglich bis sehr teuer

Das sind die neuen E-Autos 2019

Die Autohersteller planen einen ganzen Reigen neuer Modelle im Verlauf des Jahres. Eine Übersicht.

Foto: Opel Automobile GmbH

Elektro-Kleinwagen

Corsa-e: Viel Fahrspaß in der Stadt

Von Null auf 50 in exakt 2,8 Sekunden: Der neue Corsa-e beschleunigt zügig und kann sich auch sonst sehen lassen. Ende März steht er beim Händler.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!