Image
AdobeStock_66676559.jpeg
Foto: Sven Krautwald - Fotolia
Autos auf Halde sind ein derzeit eher seltenes Bild. Die Nachfrage ist deutlich höher als das Angebot, die Zahl der Neuzulassungen sinkt.

Flottenmarkt September 2021

Relevante Flotten: Reine Elektroautos und PHEVs vorn

Die Neuzulassungen sinken rasant, auch bei den relevanten Flotten. Der Grund, so Dataforce: die weiter akute Halbleiterkrise.

Reine Elektroautos und Plug-in-Hybride hatten im September die Nase vorn im relevanten Flottenmarkt. So die aktuellen Neuzulassungs-Zahlen des Branchen-Dienstleisters Dataforce. Ihr Anteil an den Flottenneuzulassungen lag im letzten Monat bei zusammen 35 Prozent. Erst knapp dahinter folgten mit 34,1 Prozent Benziner und deren Voll- und Mildhybird-Versionen, Diesel landeten laut Dataforce erstmals hinter den Benzinern. Mit 30,7 Prozent Anteil blieb den bisherigen Flotten-Platzhirschen im September nur noch Rang drei.

Generell befanden sich der Pkw-Markt und auch der relevante Flottenmarkt im September im Sinkflug. Insgesamt wurden im letzten Monat 25,7 Prozent weniger neue Pkw zugelassen als noch im September 2020. Auch die relevanten Flotten stehen mit minus 22,9 Prozent kaum besser da. Damit drehte der Pkw-Markt jetzt auch insgesamt ins Minus. Kumuliert wurden in den ersten neun Monaten 1,2 Prozent weniger neue Pkw zugelassen als im Vorjahreszeitraum.

Halbleiterkrise auch im vierten Quartal nicht ausgestanden

Auch im Transporter-Segment sieht die Lage nicht besser aus. Hier lag das Minus bei insgesamt 25,2 Prozent, in den relevanten Flotten gingen die Neuzulassungen sogar um 31,2 Prozent zurück. Allerdings kann sich der Transportmarkt kumiliert noch knapp über dem Vorjahresniveau halten (plus 0,2 Prozent), so Dataforce.

An mangelnder Nachfrage liegt der dramatische Marktrückgang jedoch nicht. Als Grund für die Entwicklung nennt Dataforce die anhaltenden Produktionsausfälle wegen der Halbleiterkrise. Die werde auch im vierten Quartal 2021 nicht ausgestanden sein, so die Frankfurter. Für das Gesamtjahr hält Dataforce noch 2,8 Millionen neue Pkw für möglich – sofern sich Käuferinnen und Käufer auf Abstriche bei der Fahrzeugausstattung einließen, um ihr Auto zu erhalten. (cfm)

Foto: Petair - Fotolia.com

Flottenmarkt E-Dienstwagen

Elektro-Dienstwagen: Sinkende Nachfrage im Flottenmarkt durch Corona

Hybrid- und Elektro-Firmenwagen sind durch Umweltbonus und Steuervorteile bei Dienstwagenberechtigen beliebt. Wieso sinkt dennoch die Nachfrage?

Foto: Audi

Autosalon Genf

Elektroautos: Die Flotte im Blick

Allen Unwägbarkeiten zum Trotz – die Elektromobilität ist auf dem Vormarsch. Auch Flotten haben die Hersteller im Visier. bfp gibt einen Überblick über die Neuheiten.

Image
flottenmarkt_illu (2).jpeg
Foto: bfp FUHRPARK & MANAGEMENT

Neuzulassungen August 2021

Flottenmarkt im August: Mehr E-Autos als Diesel zugelassen

Die Zulassungen von Fahrzeugen im August sinken auf ein historisches Tief. Der relevante Flottenmarkt verliert allerdings etwas weniger als der Gesamtmarkt. Besonders der Transportermarkt spürt die Produktionsausfälle durch den Halbleitermangel. 

Skoda Jahresbilanz 2020

Skoda PHEVs: „Werden mit den Flottenbesitzern Lösungen suchen“

Trotz Corona blickt Skoda auf ein erfolgreiches Jahr zurück. So schaffte es die VW-Tochter im Jahr 2020 ihren Absatz in Deutschland zu steigern. Die E-Mobilität ist dabei Treiber, doch die PHEVs stehen in der Kritik. Skoda sieht eine Lösung bei den Fuhrparks.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!