Foto: ysuel - adobe.stock.com

Flottenmarkt September

September 2020: Flottenzulassungen im Aufwind

Laut Dataforce-Analyse stiegen die Pkw-Flottenzulassungen im Vergleich zum Vorrjahr um 8,5 Prozent, die Transporter-Neuzulassungen sogar um 31,6 Prozent.

Um 8,5 Prozent stiegen die Pkw-Flottenzulassungen im September im Vergleich zum Vorjahr, so die Analyseexperten von Dataforce. Auch im Vergleich zum Vormonat August ließen die relevanten Flotten 3,4 Prozent mehr Fahrzeuge zu. Damit bewegt sich der Flottenmarkt im Vorjahresvergleich auf Gesamtmarktniveau (plus 8,4 Prozent), im Vormonatsvergleich war das Wachstum im September jedoch unterdurchschnittlich. Insgesamt kam der Pkw-Markt hier auf 5,6 Prozent mehr Neuzulassungen.

Dataforce: Optimistischer Blick in den Markt

Das hohe Gesamtplus im Vergleich zum Vorjahr bei den Pkw erklärt Dataforce vor allem mit verzögerten Auslieferungen im letzten Jahr aufgrund neuer Abgasnormen. Dennoch blicken die Frankfurter mit Optimismus auf die Marktentwicklung. So übertraf die Zahl der Neuzulassungen im relevanten Flottenmarkt zum Beispiel den bisherigen Rekordwert im September 2017 um 2,5 Prozent. Außerdem war der September 2020 der bisher einzige Monat dieses Jahres, in dem sich die Pkw-Neuzulassungen in Deutschland im Vergleich zum Vormonat positiv entwickelten.

Noch besser als der Pkw-Markt entwickelten sich aber die Transporter-Neuzulassungen – zumindest im Vergleich zum Vorjahr. Um 31,6 Prozent stiegen sie im relevanten Flottenmarkt, insgesamt aber auch um signifikante 28,1 Prozent. Bei den Flotten gab es auch ein Vormonatsplus in Höhe von 3,5 Prozent. Insgesamt gingen die Transporterneuzulassungen im September im Vergleich zum August 2020 aber um 2,8 Prozent zurück. (cfm)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!