Image
Athlon_Share_Now.jpeg
Foto: Athlon
Doris Brokamp (links), CCO Athlon Germany, und André Girnus (rechts), Geschäftsführer Athlon Germany, übergaben die ersten Fahrzeuge an Olivier Reppert (Mitte), CEO von Share Now.

Carsharing

Share Now nutzt Athlon-Flotte

Das Joint-Venture von Daimler und BMW wird mit 1.500 Fahrzeugen verstärkt. Darunter vor allem französische Marken, aber auch Smart.

Der europäische Carsharing-Anbieter Share Now, ein Joint-Venture von Daimler und BMW, nimmt 1.500 Fahrzeuge von Athlon Germany auf. Vertreten sind die Marken Peugeot, Citroen und Smart, deren Fahrzeuge für das Finanz-Leasing bestimmt sind. André Girnus, Geschäftsführer Athlon Germany und Doris Brokamp, Chief Commercial Officer Athlon Germany, übergaben in Berlin die ersten Fahrzeuge an Share-Now-Geschäftsführer Olivier Reppert.

André Girnus begrüßt die neue Kooperation: „Wir sind stolz, dass 1.500 Fahrzeuge über uns in der Flotte von SHARE NOW unterwegs sind. Dank unserer Multimarken-Kompetenz sowie unserem Know-how im Bereich E-Mobility, tragen wir dazu bei, die Wünsche und Anforderungen der Carsharing-Kunden abzudecken“.

Share-Now-CEO Olivier Reppert sieht in der Aufnahme der neuen Fahrzeuge einen Mehrwert für die Nutzer: „Die Einflottung der neuen Modelle ist ein wichtiger Schritt für uns. Mit der Integration der Peugeot- und Citroen-Fahrzeuge umfasst unsere Flotte bereits sieben Automarken. Somit erhöhen wir nicht nur die Auswahlmöglichkeiten für unsere Nutzer, sondern auch die Attraktivität unseres Services“. (deg)

Foto: Free Now

Integration von Miles

Free Now: Angebot um Carsharing erweitert

Der Anbieter integriert die Dienste von Miles in die eigene Smartphone-Anwendung. Damit sieht sich Free Now auf gutem Weg zum umfassenden Mobilitätsanbieter.

Foto: Volkswagen Nutzfahrzeuge

Sharing-Dienst "Proshare"

VW Nutzfahrzeuge startet Transporter-Sharing

Der "Proshare"-Dienst startet zunächst in Dresden und Erfurt. Weitere Städte sollen Anfang 2020 folgen.

Foto: Porsche

Mit monatlicher Rate

Porsche fahren? Geht auch jetzt im Abo

Mindestens sechs Monate muss das Angebot genutzt werden. Nicht alle Kosten sind aber in der Rate enthalten.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!