Im Rahmen eines Pilotprojekts hat Sixt jetzt auch Ono E-Cargobikes im Flottenangebot
Foto: Sixt
Im Rahmen eines Pilotprojekts hat Sixt jetzt auch Ono E-Cargobikes im Flottenangebot

Mobilität

Sixt: Pilotprojekt mit E-Cargobikes

Im Rahmen eines Pilotprojekts in Berlin ergänzt Sixt seine Flotte nun mit E-Cargobikes von Onomotion sowohl für Business- als auch Privatkunden.

Alternative Mobilität. Mit E-Cargobikes soll der Warentransport nachhaltiger werden. Diesem Credo folgend kooperiert jetzt der international agierende Mietwagenanbieter Sixt mit dem Hersteller von elektrischen Lastenfahrrädern Onomotion und ergänzt seine Nutzfahrzeugflotte im Rahmen eines in Berlin angelaufenen Pilotprojekts um sogenannte Ono E-Cargobikes. Denn insbesondere in Innenstädten sollen die praktischen Lastesel zum Einsatz kommen. Das austauschbare Containermodul im Laderaum hat ein Volumen von zwei Kubikmetern und kann mit bis zu 200 Kilogramm Nutzlast beladen werden. Dank des Wetterschutzes ist eine ganzjährig Verwendung möglich. Inklusive der Pedal-Unterstützung können die E-Cargobikes bis zu 25 km/h schnell fahren.

Bis zu 30 Kilometer Reichweite, Miete tageweise möglich

Die Reichweite einer Batterieladung beträgt laut Hersteller rund 30 Kilometer. Da die Energiespeicher austauschbar sind, können Zusatz-Akkus mitgenommen und die Reichweite dadurch erhöht werden. Die Onos eigneten sich insbesondere für Transporte der letzten Meile genauso wie beispielsweise für die Beförderung von Lebensmitteln in Kühlboxen oder den Transport von großvolumigen Artikeln aus dem Baumarkt. Deshalb adressiere Sixt sein erweitertes Mobilitätsangebot sowohl an Geschäfts- als auch Privatkunden. Zudem sei von Vorteil, dass die Ono E-Cargobikes Fahrradwege nutzen können, weniger Parkraum benötigten und ohne Führerschein gefahren werden dürften, das die Fahrerakquise deutlich erleichtere. Die Miete sei bereits für die Dauer eines Tages möglich. (MN)

Das in diesem Jahr gegründete Startup Alpakas liefert unverpackte Lebensmittel in einem Onomotion-E-Cargobike mitten in Berlin aus.

Alternative Mobilität

Bio-Startup fährt mit E-Cargobike aus

Das E-Cargobike von Onomotion wird beim Berliner Startup Alpakas als Auslieferungsfahrzeug für unverpackte Lebensmittel eingesetzt.

    • Alternative Mobilität
Service vor der Haustür des Dienstwagennutzers? ATU bietet diesen Dienst zukünftig in einem Pilotprojekt an. 

Service vor Ort

Mobile Werkstatt: ATU kündigt Pilotprojekt an

Vor-Ort-Service für ausgewählte Dienstleistungen startet Anfang 2023 im Rahmen eines Pilotprojekts im Raum München.

    • Fuhrparkmarkt, Werkstatt

Logistik nachhaltiger gestalten

E-Cargo-Bike ONO rollt mit Hermes und Liefery durch Berlin

Im Rahmen von Pilotprojekten will der Berliner Mobilitätsdienstleister demonstrieren, wie innerstädtische Logistik umweltfreundlicher umgesetzt werden kann.

    • Fahrrad, Alternative Mobilität, Elektro-Antrieb
Vertreter der Gemeinde und von Enterprise am neuen Projektstromer

Kooperation

Enterprise startet kommunales Shared-Mobility-Projekt

Der Mobilitätsanbieter Enterprise kooperiert jetzt mit Herzebrock-Clarholz. Im Rahmen eines Pilotprojekts will die Gemeinde nun nachhaltige Mobilität testen.

    • Alternative Mobilität, Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!