Foto: Skoda

Mittelklasse-Segment

Skoda Octavia Scout: Kombi im Offroad-Design

Die dritte Generation von Skodas Octavia Kombi kommt als Scout-Variante und ist serienmäßig nicht mit Allradantrieb ausgestattet. Preise folgen im Juli.

Skoda legt den Octavia Combi auch in der neuen Generation wieder als "Scout"-Modell im Offroad-Design auf. Neben einer um 1,5 Zentimeter erhöhten Bodenfreiheit bietet die in der zweiten Jahreshälfte erhältliche Ausstattungsvariante einen Unterfahrschutz an Front und Heck, Karosserieplanken im Geländewagen-Stil, 18-Zoll-Felgen sowie einen Innenraum mit speziellen "Scout"-Zier-Elementen.

BMW 330d Touring: Eine Klasse für sich

Der BMW 3er Touring ist als Dienstwagen sehr beliebt. bfp FUHRPARK + MANAGEMENT hat den Mittelklasse-Kombi getestet.
Artikel lesen >

Beim Antrieb ist Allradtechnik erstmals nicht obligatorisch: Der Basismotor, ein 150 PS starker 1,5-Liter-Benziner, treibt nur die Vorderräder an. Immer in der Allradausführung kommen hingegen der 2,0-Liter-Benziner mit 190 PS und die beiden 2,0-Liter-Diesel (150 PS und 200 PS) daher. Außerdem ist bei den starken Motoren ein Siebengang-Doppelkupplungsgetriebe Standard. Preise und weitere Informationen will die tschechische VW-Tochter im Juli mitteilen. (Holger Holzer/SP-X/ et)

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!