Agnès Rubinstein verantwortet als neue Direktorin B2B das deutsche Gewerbekundengeschäft. Vorgänger Haico van der Luyt engagiert sich ab November für Citroën Europa.
Foto:
Agnès Rubinstein verantwortet als neue Direktorin B2B das deutsche Gewerbekundengeschäft. Vorgänger Haico van der Luyt engagiert sich ab November für Citroën Europa.

Neue B2B-Verantwortliche

Stellantis Deutschland: Agnès Rubinstein betreut Gewerbekunden

In der Rüsselsheimer Deutschlandzentrale kümmert sich ab sofort Agnès Rubinstein um das B2B-Geschäft. Vorgänger Haico van der Luyt wechselt in die Europa-Organisation von Citroën.

Agnès Rubinstein verantwortet als neue Direktorin B2B bei Stellantis in Deutschland seit November den gewerblichen Vertriebskanal. Sie folgt laut Ankündigung auf Haico van der Luyt, der in die europäische Vertriebsorganisation von Citroën wechselt. Agnès Rubinstein war in den vergangenen zwei Jahrzehnten für Renault sowohl in Deutschland und in Frankreich tätig. Zuletzt verantwortete sie dort als „Head of B2B Operations, Key Accounts and Business Development“ für die Region DACH das gewerbliche Geschäft der Marken Renault, Alpine und Dacia.

Zuvor hatte Agnès Rubinstein den Bereich der leichten Nutzfahrzeuge für die Märkte Deutschland, Österreich und Schweiz geleitet. „Agnès Rubinstein verfügt über ein herausragendes Verständnis des gewerblichen Sektors, sowohl im Geschäft mit Pkw als mit leichten Nutzfahrzeugen. Sie wird den Aufbau des B2B-Geschäftes weiter vorantreiben und damit einen wesentlichen Beitrag zu unserem geplanten Absatzwachstum beisteuern“, sagt Stellantis Deutschland-Chef Lars Bialkowski. „Gleichzeitig danke ich Haico van der Luyt für den Aufbau des gemeinsamen B2B-Geschäftsbereiches und wünsche ihm für seine neuen Aufgaben in der Zentrale viel Erfolg.“

Haico van der Luyt soll als Area Operations Manager gemeinsam mit den Citroën-Ländermanagern die Vertriebs- und Marketingaktivitäten der Marke in der Region Enlarged Europe koordinieren. Zusätzlich werde der Manager „transversal die B2B-Strategie der Marke Citroën für die gesamte Region Enlarged Europe ausarbeiten und umsetzen“, teilt der Importeur mit. Van der Luyt war in seiner langjährigen Automobil-Karriere unter anderem Geschäftsführer der Peugeot Deutschland GmbH sowie Brand Country Manager für die Marken Alfa Romeo und Jeep in Deutschland. (mas)

Thomas von Blumenthal (64) übernimmt die Neukundengewinnung von Großflotten bei ATU.

Personalie

Thomas von Blumenthal kümmert sich um Großflotten bei ATU

Der 64-Jährige hat zum 1. September die Neukundengewinnung von Großflotten im B2B-Geschäft von ATU übernommen.

    • Personalien

Carsharing

Free2Move steigt ins B2B-Geschäft ein

Die Carsharing-Plattform Free2Move wagt nun den Schritt ins B2B-Geschäft. Es wird von Konstantin Gratschow verantwortet.

    • Corporate Carsharing, Personalien
Der Born ist Cupras erstes vollelektrisches Auto, mit dem SUV-Coupé Tavascan folgt Anfang 2024 Nummer zwei.

Marken-Review

Cupra: Alles auf Dynamik

Seit fünf Jahren ist Seat mit seiner höher positionierten Marke Cupra am Start. Wie positioniert sich die Dynamik-Marke im B2B-Geschäft?

    • Dienstwagen, eHUB, Elektro-Antrieb, Firmenwagen, Fuhrparkmanagement, Hybrid-Antrieb

Marktübersicht

Opel: Hohe Nachlässe für Gewerbekunden

Der Rüsselsheimer Hersteller nimmt speziell kleine und mittlere Gewerbetreibende ins Visier. Von Astra bis Insignia gibt es attraktive Konditionen.

    • Marktübersicht, Firmenwagen, Dienstwagen, Kompaktklasse, Mittelklasse

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!