Foto: UTA

1.200 Carrefour-Tankstellen dabei

Tanken mit der UTA-Tankkarte in Frankreich

Gute Nachrichten für Dienstwagenfahrer: UTA hat eine Kooperation mit Carrefour vereinbart und so sein Tankkarten-Akzeptanznetz kräftig ausgeweitet.

Inhaltsverzeichnis

Die Union Tank Eckstein GmbH & Co. KG (UTA), Anbieter von Tank- und Servicekarten für Transportunternehmen in Europa und Tochtergesellschaft der französischen Edenred-Gruppe, hat einen Vertrag über die Akzeptanz ihrer Tankkarten an allen Tankstellen von Carrefour in Frankreich geschlossen.

Schon heute werden die UTA-Tankkarten an mehr als 500 Carrefour-Tankstellen akzeptiert und können rund um die Uhr an zugänglichen Tankautomaten genutzt werden. Die Ausweitung auf die verbleibenden Carrefour-Stationen folgt in den kommenden Monaten.

UTA gewinnt Image-Award 2019

Zum fünften Mal in Folge hat der Mobilitätsanbieter einen Preis der Fachzeitschrift Verkehrs-Rundschau bekommen.
Artikel lesen >

Details in der UTA Stationsfinder App

Dank der neuen Partnerschaft mit Carrefour haben UTA-Kunden jetzt Zugang zum größten Discount-Tankstellennetz in Frankreich, das an über 1.750 Tankstellen das Tanken zu äußerst günstigen Preisen ermöglicht. Damit umfasst das Tankstellen-Netzwerk von UTA in Frankreich mehr als 3.600 Akzeptanzstellen.

Details zu den neuen Stationen werden in der UTA Stationsfinder App angezeigt, die kostenlos zum Download zur Verfügung steht.

Die UTA-Tankkarten bieten Zugang zu mehr als 50.000 markenunabhängigen Tankstellen in 37 europäischen Ländern. Neben dem Tanken können die Karten auch für weitere Services, wie beispielsweise die Mautabrechnung in ausgewählten Ländern, den Reparatur-, Pannen- und Abschleppservice oder die Erstattung von Umsatz- oder Mineralölsteuern genutzt werden.

Kontaktloses Bezahlen mit der Tankkarte

Kein Bargeld, keine Spesenrechnung, keine Zettelwirtschaft - Tankkarten sind aus dem Flotten-Alltag nicht mehr wegzudenken. Zwei Themen stehen bei den Mineralöl-Anbieter ganz oben auf der Agenda: Energiewende und Digitalisierung.
Artikel lesen >

"Großes Angebot an preisgünstigen Tankstellen"

"Die neue Partnerschaft geht mit unserem Wunsch einher, unseren Kunden die Mobilität in Frankreich und ganz Europa zu erleichtern", sagt Christian Wittmer, Geschäftsführer von UTA France.

"Vor dem Hintergrund, dass die Spritpreise in Frankreich 2018 deutlich gestiegen und 2019 weitere Steuererhöhungen geplant sind, können unsere Kunden jetzt aus einem großen Angebot an preisgünstigen Tankstellen wählen, die über ganz Frankreich verteilt sind." (Red./cr)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!