Foto: SP-X | Der deutsche Straßenverkehr wird immer sicherer.

VERKEHRSUNFALL-STATISTIK

Todesopferzahl wie vor 60 Jahren

In Deutschland sinkt die Zahl der Unfalltoten weiter. 2017 war die niedrigste Opferzahl seit den 50er Jahren zu verzeichnen.

Moderne Technik, gut ausgebaute Straßen und vielleicht auch ein verändertes Verhalten im täglichen Straßenverkehr machen Deutschlands Straßen immer sicherer. Nur Radfahrer sind gefährdet wie zuvor.

Die Zahl der Verkehrstoten auf deutschen Straßen ist 2017 auf den tiefsten Stand seit mehr als 60 Jahren gesunken. Die nun veröffentlichte endgültige Statistik des Statistischen Bundesamts führt 3.180 Getötete auf, 26 oder 0,8 Prozent weniger als im Jahr davor. Die Zahl der Verletzten ging gegenüber um 1,6 Prozent auf 390.312 Personen zurück.

Nicht profitieren von dem positiven Trend können die Radfahrer. Im vergangenen Jahr starben 382 Radler, 79.000 wurden verletzt. Damit war jeder achte Verkehrstote und jeder fünfte Verletzte im Straßenverkehr mit dem Fahrrad unterwegs gewesen. Zwischen 2010 und 2017 ist die Zahl der Verkehrstoten in Deutschland insgesamt um 13 Prozent zurückgegangen, die Zahl der getöteten Radfahrer aber ist nahezu konstant geblieben. (KH/SP-X)

Foto: © Monalyn Gracia – Corbis. All Rights Reserved.

Unfallstatistik 2018

DVR fordert mehr Investitionen in die Sicherheit

"Für alle, die im Bereich der Verkehrssicherheit arbeiten, ist die Unfallstatistik 2018 mehr als unbefriedigend", sagt DVR-Präsident Walter Eichendorf.

Polizeistatistiken ausgewertet

Unfallatlas zeigt gefährliche Ecken im Straßenverkehr

Wo in meiner Stadt muss ich als Autofahrer besonders aufpassen? Der interaktive Unfallatlas der Statistikämter verrät, wo es am häufigsten kracht.

Foto: Verkehrstote_SPX.jpg

Verkehrssicherheit in Europa

Die Zahl der Verkehrstoten in Europa sinkt – aber nicht schnell genug, kritisiert der European Transport Safety Council (ETSC). In einem Bericht kritisiert die Organisation, dass sich der Fortschritt über die vergangenen Jahre verlangsamt habe: 25.250 im Straßenverkehr Getötete 2017 entspricht einem Rückgang von 2 Prozent zum Vorjahr, wie schon 2016. 2015 war die Zahl der Opfer sogar um ein Prozent gestiegen, 2014 hatte sie stagniert.

Foto: BMW

New Mobility

Teststrecken für autonome Fahrzeuge in Deutschland

Überall werden bereits Roboterautos getestet. Im ganz normalen Straßenverkehr sind sie in Deutschland auf einigen hundert Kilometern unterwegs.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!