Image
Zum Verkaufsstart des ersten Elektroautos von Toyota, dem b4ZX, launchen die Japaner in Deutschland ein Dienstleistungsprogramm für E-Autos.
Foto: Toyota
Zum Verkaufsstart des ersten Elektroautos von Toyota, dem b4ZX, launchen die Japaner in Deutschland ein Dienstleistungsprogramm für E-Autos.

Elektro-Autos

Toyota wird zum Elektro-Dienstleister

Mit der Einführung des bZ4X baut Toyota in Deutschland Dienstleistungen rund um die E-Mobilität auf.

Für Elektroautos sind andere Dienstleistungen notwendig als für Verbrenner. So widmet sich nun der japanische Autohersteller Toyota einem Ausbau seines Portfolios zur Einführung des ersten E-Autos der Japaner, dem bZ4X. Das Leasing für Privat- und Gewerbekunden, die Fahrzeugwartung, die Garantie sowie die optionale Versicherung übernimmt Toyota für den Kunden. Auch eine Telematik-Versicherung wird angeboten.

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Welche Themen interessieren Sie rund um das moderne Fuhrpark- und Mobilitätsmanagement? Helfen Ihnen Marktübersichten bei Ihrer täglichen Arbeit? Möchten Sie erfahren, wie andere Fuhrparkverantwortliche ihren Fuhrpark managen? Lesen Sie lieber ein Interview oder hören Sie sich lieber einen Podcast an? Welche Beiträge bringen Sie weiter? Wir wollen Sie besser kennen lernen!
Artikel lesen

Die vernetzten Produkte Smart Connert und die My-T-App übernehmen das Vorkühlen des Innenraums, die Suche nach öffentlichen Ladestationen sowie das Lademanagement. Für zuhause bieten die Japaner Wallboxen sowie eine Ladekarte für über 245.000 Ladestationen des Toyota Charging Networks an. Die Wallboxen installiert das Münchener Startup E-Mobilio und berät zu Ökostromverträgen. Das Berliner Unternehmen Zolar plant und installiert auf Wunsch Solaranlagen für Toyota-Kunden. (deg)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!