Der VF 9 übernimmt zusammen mit dem VF 8 die Vorhut bei der Erschließung des EU-Marktes für VinFast.
Foto: Stranges
Der VF 9 übernimmt zusammen mit dem VF 8 die Vorhut bei der Erschließung des EU-Marktes für VinFast.

Elektroautos

VinFast betritt den europäischen Markt

Der vietnamesische Autohersteller steigt zum Ende des Jahres aus der Verbrennerproduktion aus und bringt im ersten Rutsch zwei E-Modelle nach Europa, USA und Vietnam.

Auf der Consumer Electronics Show CES 2022 stellte der vietnamesische Autohersteller VinFast eine neue Entwicklungsstrategie und ein neues Produktprogramm bei E-Autos vor. Auf der CES debütierten drei Modelle in den Segmenten A (VF 5), B (VF 6) und C (VF 7). Die Modelle VF e35 und VF e36 benennt der Hersteller in VF 8 und V9 um. Alle fünf Elektrofahrzeuge wurden von den renommierten italienischen Designfirmen Pininfarina und Torino Design gestaltet. Die Produktion von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor stellt VinFast bis Ende 2022 ein.

Der VF 8 und der VF 9 werden in den Varianten Eco und Plus mit autonomen Fahrfunktionen des Levels 2+ ausgestattet. In der Premium-Ausstattung sollen außerdem autonome Fahrfunktionen auf Level 3 und 4 möglich sein. Die Modelle sollen zudem über Smart Home, Mobile Office, In-Car-Shopping, In-Car-Entertainment und ähnliche digitale Ausstattungsmerkmale verfügen.

10 Jahre Garantie derzeit einzigartig

Der VF 8 ist ab 35.559 Euro zuzüglich Batteriemiete bestellbar. Reservierungen wickelt VinFast über die Blockchain ab.
Foto: Stranges
Der VF 8 ist ab 35.559 Euro zuzüglich Batteriemiete bestellbar. Reservierungen wickelt VinFast über die Blockchain ab.

Jedes E-Auto wird mit einer Garantie von zehn Jahren beziehungsweise 200.000 Kilometer ausgeliefert. Die Preise beginnen in Deutschland bei 35.559 Euro (alle Preise netto zzgl. USt.) für den VF 8 und 47.507 Euro für den VF 9. Hinzu kommt eines von zwei Batteriemietprogrammen für die VinFast bisher keine Preise nennt. Die monatlichen Gesamtkosten sollen in etwa denen für einen Benziner gleichen.

Für die Verwaltung von Reservierungen und Zahlungen sowie die Zertifizierung des Fahrzeugbesitzes, kommen bei Vinfast als einzigem Hersteller weltweit Blockchain-Technologien zur Anwendung. In Europa können Reservierungen für 150 Euro getätigt werden, der bei Bedarf vollständig zurückerstattet wird. Frühbesteller erhalten eine Preisgutschrift in Höhe von 2.000 Euro für den VF 8 und von 3.400 Euro für den VF 9, dazu ein kostenloses tragbares Ladegerät und einen kostenlosen Luxusurlaub in Vietnam (ohne Flugticket). Im Namen der Vorbesteller wird auch ein Baum gepflanzt. (deg)

Mit elektrischen SUV beschreitet Vinfast mithilfe der FCA-Bank den deutschen Leasingmarkt. 

E-Auto-Leasing

FCA-Bank wickelt Vinfast-Leasing ab

Fahrzeuge des vietnamesischen E-Auto-Bauers sind ab sofort im Leasing erhältlich. Die Regie übernimmt die FCA-Bank.

    • Leasing
VF32_frontview_1.jpeg

Automarkt

Vinfast kommt aus dem fernen Osten

Fahrräder aus vietnamesischer Produktion sind hierzulande bereits ein alter Hut. Doch bald dürften auch Autos aus dem fernöstlichen Land unser Straßenbild bereichern.

    • Fuhrparkmarkt, SUV
Bei Opel ist Elektromobilität kein kurzfristiger Mode-Gag. 2028 fließen nur noch Elektronen durch die Leitung.

Elektromobilität

Bei Opel wird ab 2028 nicht mehr gezündet

Stellantis-Chef Carlos Tavares kündigt das Ende der Verbrennerproduktion bei Opel für 2028 an.

    • eHUB, Elektro-Antrieb
Um die Klassen kenntlich zu machen, tauft Audi seine Stromer in Zukunft um: Der E-Tron wird zum Q8 E-Tron.

Elektroautos

Audi macht bei Stromern die Klasse kenntlich

Der Ingolstädter Autohersteller ändert den Namen seines ersten Stromers „E-Tron“ nun zu „Q8 E-Tron“. Analoge Bezeichnungen sind für weitere E-Modelle von Audi zu erwarten.

    • eHUB, Elektro-Antrieb

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!