Foto: Daimler AG

Markt

Vito und Sprinter für die Polizei

2017 war ein sehr erfolgreiches Jahr in der Zusammenarbeit von Mercedes-Benz Vans und der deutschen Bundespolizei.

Noch Ende Dezember wurden rund 70 Mercedes-Benz Vito und Sprinter Transporter von Bundesinnenminister Dr. Thomas de Maizière an die Beamten der Bundespolizei in Potsdam übergeben. „Es freut uns sehr, dass die Bundespolizei auf unsere Fahrzeuge und Dienstleistungen für ihre Flotte setzt und wir so einen Beitrag für mehr Sicherheit leisten können“, sagte Kersten Trieb, Leiter der Abteilung Behörden- und Sonderfahrzeuge des Mercedes-Benz Vertrieb Deutschland, anlässlich der Übergabe. „Die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten unserer Fahrzeuge bei der Polizei spiegeln die Vielseitigkeit unserer Produkte wider.“

Wie waren die Vans ausgerüstet?

Die meisten der 2017 an die Bundespolizei übergebenen Vito 114 CDI mit 100 kW (136 PS) Motor werden von den Beamtinnen und Beamten als Streifen­wagen genutzt, einige sind jedoch als speziell ausgerüstete Tatortwagen für die Spurensicherung im Einsatz und entsprechend ausgebaut. Gemeinsam haben sie das Automatikgetriebe, die Standheizung, Fahrassistenzsysteme und selbstverständlich das Blaulicht.

Wozu dienten die Fahrzeuge?

Die Sprinter 316 CDI mit 120 kW (163 PS) Vierzylinder-Dieselmotor als Normaldachkombi-Fahrzeuge dienen als Mannschaftstransporter und sind ebenfalls mit Standheizungen sowie speziellen Splitterschutzfolien für die Scheiben ausgestattet. Einige Kastenwagen in Hochdachausführung werden zum Transport von Ausrüstungsgegenständen eingesetzt. Alle Fahrzeuge verfügen über das Wandlerautomatikgetriebe 7G-Tronic.

Neben den Mercedes-Benz Transportern wurde in diesem Jahr auch eine Flotte von über 50 Mercedes-Benz B-Klasse Streifenwagen sowie 20 E-Klasse Modelle für den Einzeldienst an die Bundespolizei ausgeliefert. Auch diese Fahrzeuge sind mit den polizeispezifischen Aufbauten ausgestattet und verfügen unter anderem über eine Funkvorrüstung und eine Sondersignalanlage.

(fj)

Speziell entwickeltes Streifenwagen-Konzept

Bundespolizei fährt Ford S-Max

Nach der Polizei in NRW und Sachsen-Anhalt hat sich jetzt auch die Bundespolizei für den Ford S-Max als Einsatzfahrzeug entschieden.

Großer Auftrag

Mehr als 1.400 Mercedes für die Polizei Baden-Württemberg

Die Leasingfahrzeuge wurden extra für die Bedürfnisse der Polizei mit einer "Umfeldbeleuchtung" zur Ausleuchtung von Einsatzorten bei Dunkelheit ausgestattet.

"Zukunftsfähiger Fuhrpark"

Polizei Hamburg mit Brennstoffzelle unterwegs

Mit dem Mercedes-Benz GLC F-Cell geht in Hamburg das weltweit erste Fahrzeug mit Brennstoffzellenantrieb auf Streife.

Neue Streifenwagen

Polizei in NRW fährt Ford

In den nächsten Jahren liefern die Kölner mehr als 1.000 Ford S-Max-Modelle als Funkstreifenwagen für die Polizei in Nordrhein-Westfalen aus.

Whitepaper Fuehrerschein

Whitepaper Führerscheinkontrolle

Laden Sie sich das kostenlose Whitepaper zum Thema Führerscheinkontrolle – Negative Rechtsfolgen vermeiden herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Straf- und zivilrechtliche Konsequenzen
  • Führerscheinkontrolle – wann und wie oft?
  • Manuelle Führerscheinkontrolle
  • Checkliste für die manuelle Führerscheinkontrolle

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!