Foto: Volkswagen AG

SUV-Sondermodell

Vor Angebotsstopp: VW Touareg V8 als "Last Edition"

VW streicht die V8-Version des Touareg. Zum Produktionsende legen die Wolfsburger das Sondermodell "Last Edition" auf.

VW nimmt die V8-Variante des Touareg aus dem Programm. Kurz vor Produktionsende gibt es aber noch das Sondermodell "Last Edition". Diese Variante des bisherigen Top-Modells der SUV-Baureihe wartet mit zahlreichen Karosserie-Applikationen in hochglänzend schwarzem Lack auf, dazu gibt es Extras aus den oberen Regionen der Optionsliste, darunter etwa LED-Matrix-Scheinwerfer. Insgesamt 400 Exemplare des 421 PS starken Allraders werden gebaut. Der Stückpreis beträgt 89.966 Euro (netto zzgl. USt.).

Der 4,0-Liter-Biturbo-V8 des Touareg ist erst seit Mitte 2019 im Programm und treibt in ähnlicher Form auch die Schwestermodelle Audi SQ7 und SQ8 an. Auch im Bentley Bentayga und im Porsche Panamera war er zeitweise zu haben. Nun kommt er an seine Schadstoff- und CO2-Grenzen; an seine Stelle tritt im Touareg ein 462 PS starker Plug-in-Hybrid auf V6-Benziner-Basis. (Holger Holzer/SP-X/cfm)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!