Corona-Krise

VW Nutzfahrzeuge verlängert Garantien

Ab sofort auch für Nutzfahrzeuge: Volkswagen gewährt Kunden, deren Neuwagen- und Anschlussgarantie zwischen März und Mai ausläuft, eine Fristverlängerung.

Nachdem Volkswagen die Garantiefristen für Neuwagen im Pkw-Segment verlängert hat, kommt nun die Erweiterung für Nutzfahrzeuge. Kunden weltweit, deren Neuwagen- oder Anschlussgarantien zwischen dem 1. März und dem 31. Mai 2020 auslaufen, erhalten eine Verlängerung von drei Monaten ab dem Auslaufdatum. Das einmalige Angebot gilt für alle Modelle der Baureihen Amarok, Caddy, T6 und T6.1 sowie für den Crafter.

VW und Audi verlängern Garantien

VW- und Audi-Kunden, deren Neuwagen- oder Anschlussgarantien zwischen März und Mai auslaufen, profitieren von einer Laufzeitverlängerung.
Artikel lesen >

"Viele unserer Partnerbetriebe überall auf der Welt konnten und können in der schwierigen Corona-Krise durch eingeschränkte Werkstattkapazitäten nicht den gewohnten Wartungsservice anbieten", begründet VWN-Vertriebsvorstand Heinz-Jürgen Löw. Damit möchte der Konzern seinen Kunden entgegenkommen, die aufgrund der Corona-Krise mit vielen Einschränkungen konfrontiert wurden. (et)

hintergrundgrafik

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!