Foto: VW

Diesel

VW: Rabatte und Mobilitätsversprechen bei Fahrverboten

Volkswagen will seinen Diesel-Absatz retten. Mit dicken Rabatten und einem Schutz bei Fahrverboten möchte man die Kunden bei der Stange halten.

Aus der Umweltprämie wird bei Volkswagen eine Rabattaktion, die jetzt bis Ende Juni laufen soll. Damit verlängert der Konzern sein ursprünglich kurzzeitiges Angebot nun zum zweiten Mal – jedoch nur für Käufer von Diesel-Pkw.

Das Auslaufen der Verschrottungsförderung war zuvor schon einmal von Ende 2017 in den März 2018 verschoben worden. An den Konditionen ändert sich nach der erneuten Verlängerung abgesehen von der Beschränkung auf Diesel-Neuwagen wenig. Kunden der Marken VW, Audi und Skoda erhalten bei Verschrottung eines alten Diesels der Abgasnormen Euro 1 bis 4 einen vierstelligen Preisnachlass auf das neue Auto. Die Höhe richtet sich nach dem gekauften Modell, im besten Fall - etwa beim VW-Flaggschiff Touareg - sind es 10.000 Euro.

Mobilitätsversprechen

Um den Absatz neuer Diesel-Pkw zu stützen, bietet Volkswagen darüber hinaus ein „Mobilitätsversprechen“ an. Die genauen Konditionen variieren je nach Marke, im Kern geht es darum, dass die Händler einen Diesel bei Fahrverboten zurücknehmen beziehungsweise gegen ein nicht betroffenes Modell umtauschen. Ein ähnliches Angebot hatte zuvor unter anderem BMW und Peugeot gemacht, allerdings ausschließlich für Leasingkunden.

Hintergrund der VW-Aktion ist der Versuch, den Einbruch der Diesel-Neuzulassungen in Deutschland zu stoppen. Zuletzt war der Marktanteil der Selbstzünder auf nur noch knapp ein Drittel gesunken. VW leidet wie alle anderen Autohersteller in doppelter Hinsicht darunter: Zum einen liegen die Produktionskapazitäten für Diesel-Pkw brach, zum anderen drohen hohe CO2-Strafen von der EU, weil die künftigen Emissionsgrenzwerte mit einem hohen Benziner-Anteil kaum einzuhalten sein werden. (KH/SP-X)

Das Ende der Super-Rabatte?

Ford reduziert seinen „Umweltbonus“, viele Importeure machen mit der Wechselprämie ganz Schluss. Wenn Umstieg von Diesel auf Benziner, dann jetzt.

NEUWAGEN-RABATTE

Niedrige Preise durch Dieselaffäre

Die Rabattaktionen der Hersteller im Zuge der Dieselkrise sorgen für niedrige Neuwagenpreise. Ein Ende ist jedoch abzusehen.

DAT Diesel-Barometer

Restwerte gebrauchter Diesel weiter im Sinkflug

Die Restwerte von Diesel-Pkw sinken weiter, wie das DAT-Diesel-Barometer meldet. Auch die Zukunft des Antriebs wird skeptisch beurteilt.

Keine dramatischen Einbrüche

DAT Dieselbarometer: leichte Entspannung zur Jahresmitte

Eine gute Nachricht für wohl viele Fuhrparkmanager und Dieselfahrer: Der Abwärtstrend bei den Diesel-Restwerten ist vorerst gestoppt.

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!