Foto: Volkswagen Financial Services

Markt

VWFS beteiligen sich an Software-Unternehmen

Volkswagen Financial Services: Digitalisierung ermöglicht schlanke Prozesse und reduziert Kosten.

Die Volkswagen Financial Services möchten ihre Digitalisierungsstrategie konsequent umsetzen und stärken ihre IT-Kompetenz über eine mittelbare Mehrheitsbeteiligung an dem portugiesischen Softwareunternehmen VTXRM. Das Unternehmen deckt über seine Software „Accipiens“ das gesamte Spektrum der elektronischen Vertragsverarbeitung von Finanz- und Leasingunternehmen ab und wird von Volkswagen Financial Services bereits in zahlreichen Ländern eingesetzt.

Welches sind die Ziele von VWFS?

„Accipiens ist eines unserer global genutzten Vertragsmanagementsysteme, das uns dabei hilft, Prozesse weltweit zu vereinheitlichen, die Produktivität zu steigern und somit Kosten zu reduzieren“, sagt Dr. Mario Daberkow, Vorstandsmitglied der Volkswagen Financial Services AG verantwortlich für Informationstechnologie (IT) und Prozesse, und erklärt weiter: „Die Absicherung der langfristigen Lieferfähigkeit und die gezielte Weiterentwicklung von VTXRM in der Volkswagen Financial Services Gruppe sind weitere Ziele des Anteilserwerbs. Wir freuen uns auf die zukünftigen Fortschritte, die wir gemeinsam mit VTXRM erzielen werden.“

„Wir wollen bis 2020 alle wesentlichen Finanzdienstleistungsprodukte online anbieten. Accipiens ist ein wichtiges Tool, um die Vorteile der Digitalisierung auch vertriebsseitig nutzen zu können, weil wir damit effiziente und schlanke Prozesse im Vertragsmanagement etablieren“, sagt Dr. Christian Dahlheim, Vertriebsvorstand der Volkswagen Financial Services AG.

Wieviele Anteile wurden erworben?

Die Volkswagen Financial Services AG hat über eine Mehrheitsbeteiligung an der Management Holding Softbridge - Projectos Tecnològicos S.A. insgesamt 90% der Anteile am portugiesischen Softwareunternehmen VTXRM Software Factory LDA erworben. Zweiter Shareholder und Partner bei Softbridge ist der Gründer und CEO von VTXRM, Nuno Silva, der das Unternehmen aufgebaut hat und auch weiterhin leiten wird.

VTXRM ist mit Accipiens weltweit bei zahlreichen Kunden vertreten und seit 2014 einer der Schlüssellieferanten von Volkswagen Financial Services. Das Unternehmen wird auch weiterhin seine Kunden außerhalb der Volkswagen Financial Services Gruppe bedienen, eigenständig am Markt agieren und hat das Ziel, das Geschäft weiter auszubauen. Der Firmensitz von VTXRM liegt im portugiesischen Lissabon, wo rund 100 Mitarbeiter beschäftigt sind. (fj)

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!