VWN-CEO Carsten Intra bei der Jahrespressekonferenz 2024 in Hannover
Foto: VWN
VWN-CEO Carsten Intra bei der Jahrespressekonferenz 2024 in Hannover

Umsatzsteigerung

VWN: Jahresergebnis 2023 mit neuem Rekordwert

Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) blickt auf ein überaus erfolgreiches Jahr 2023 zurück. Zum dritten Mal in Folge konnte das Jahresergebnis deutlich gesteigert werden.

Signifikanter Umsatzanstieg und ein neuer Rekordwert: Eigenen Angaben zufolge befindet sich Volkswagen Nutzfahrzeuge (VWN) voll auf Kurs und bleibt weiterhin in der Erfolgsspur. Bei den heute in Hannover bekanntgegebenen Zahlen gab es nahezu uneingeschränkt zufriedene Gesichter. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Zum dritten Mal in Folge konnte VWN das Jahresergebnis signifikant steigern und mit 873 Millionen Euro 2023 (Vorjahr: 529 Millionen Euro) einen neuen Rekordwert erzielen. Der Umsatz stieg im Jahresvergleich um mehr als 30 Prozent auf nun 15,3 Milliarden Euro (11,5 Milliarden Euro). Demnach erwirtschaftete die Nutzfahrzeugsparte aus Hannover eine operative Umsatzrendite von 5,7 Prozent (4,6 Prozent).

Umsatz, operatives Ergebnis und Rendite sowie Cashflow auf Rekordniveau

Den Fahrzeugabsatz konnte VWN ebenfalls erheblich steigern. Insgesamt wurden 409.400 Fahrzeuge 2023 an Kunden übergeben. Im Vergleich zum Vorjahr ergibt sich daraus ein satter Zuwachs von rund 25 Prozent. Die positive Entwicklung habe sich dabei durchgehend bei allen Modellen und in allen Regionen gezeigt. Besonders erfreulich sei zudem, dass die Zahl der verkauften Stromer mit insgesamt 29.300 Elektrofahrzeugen viermal höher liege als 2022. Dies ergebe eine Quote von 7,1 Prozent batterieelektrischer Fahrzeuge. Das solide Finanzergebnis mit Zuwächsen in den Bereichen Umsatz, operatives Ergebnis und Umsatzrendite spiegele nicht nur das große Kundeninteresse wider, sondern sei insbesondere auch auf die hohe Kostendisziplin zurückzuführen, die Volkswagen Nutzfahrzeuge dank der Unternehmensstrategie „GRIP 2030“ und dem dazu gehörigen Performance-Programm bereits seit mehreren Jahren erfolgreich umsetze, heißt es abschließend. (MN)

Flottenmarkt

Leichtes Minus bei den Transportern im Dezember

Der Transportermarkt beendete das Jahr mit einem Plus von 1,6 Prozent im Dezember. Der relevante Flottenmarkt musste indes ein leichtes Minus verkraften.

    • Fuhrparkmarkt, Statistiken

Dataforce Marktsegmente Dezember 2019

Relevanter Flottenmarkt mit Spitzenergebnis

Zum Jahresende konnte der Relevante Flottenmarkt nochmal ordentlich an Tempo zulegen. Bei den Neuzulassungen gab es neue Rekordwerte.

    • Statistiken, Marktübersicht, Dienstwagen

Bestwert im Flottengeschäft

Toyota schafft Hattrick bei den Gewerbezulassungen

Zum dritten Mal in Folge hat Toyota die Zahl der gewerblichen Pkw-Neuzulassungen (ohne Mietgeschäft und Autohandel) in Deutschland gesteigert.

    • Transporter, Kombis und Kastenwagen

KBA-Zahlen

Pkw-Markt: Beste Bilanz seit zehn Jahren

2019 war für den Pkw-Markt ein erfolgreiches Jahr: Die Zahl der Neuzulassungen stieg auf rund 3,6 Millionen Fahrzeuge.

    • Statistiken, Marktübersicht, Dienstwagen

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!