Foto: Hauke Mueller

"Beitrag für den Klimaschutz"

Waldprojekt: Vergölst pflanzt die ersten 6.000 Bäume

Der Reifendienstleister Vergölst investiert in Nachhaltigkeit. In Verbindung mit dem Mischwaldprojekt in Sachsen winken für Inhaber der Service-Card Vergünstigungen.

Inhaltsverzeichnis

Der Reifen- und Autoservicedienstleister Vergölst hat seine Service-Card weiterentwickelt. Dabei verbindet er Vergünstigungen für Kunden mit dem Thema Nachhaltigkeit: Jeder Inhaber einer neuen ServiceCard, der in die elektronische Kommunikation mit Vergölst einwilligt, erhält Sofortrabatte auf Reifen, Reifendienst- und Autoserviceleistungen. Und für jeden dieser Kunden investiert das Unternehmen in ein regionales Mischwaldprojekt in Sachsen.

Nachhaltig Papier sparen

Hintergrund: Jeder Kunde, der sich etwa bei anstehenden Werkstattterminen per E-Mail statt per Post informieren lässt, spare nachhaltig Papier. Jetzt wurden im sächsischen Lunzenau die ersten 6.000 Bäume gepflanzt. Den Wachstumsfortschritt der Bäume können Interessierte künftig auf der Website des Unternehmens auf www.vergoelst.de verfolgen.

Neue Verantwortlichkeiten im Vergölst-Flottengeschäft

Heinrich Bytof ist neuer Leiter Geschäfts- und Großkunden bei Vergölst. An ihn berichten Thorsten Schuckenböhmer und Sebastian Becker.
Artikel lesen >

Partner des von Vergölst im Frühjahr 2019 initiierten Aufforstungsprojekts ist der gemeinnützige Verein Primaklima in Kooperation mit der Stiftung Wald für Sachsen. Im ausgewachsenen Zustand sollen die 6.000 gemeinsam gepflanzten Bäume jährlich bis zu 75 Tonnen des Klimagases CO2 binden.

Resonanz höher als erwartet

Mit dem Waldprojekt will Vergölst ein Zeichen für mehr Umweltschutz setzen und zeigen, dass Unternehmen gemeinsam mit ihren Kunden eine Menge bewegen können. "Als serviceorientierter Dienstleister in der Fahrzeugbranche legen wir großen Wert auf eine enge Bindung zu unseren Kunden", sagt Vergölst-Geschäftsführer Lars Fahrenbach.

"In unserem Aufforstungs-Projekt spiegelt sich dieser Bezug zu unserem Kundenkreis wider. Wir haben uns im Vorfeld sehr bewusst dafür entschieden, dass wir hier direkt vor Ort einen sinnvollen Beitrag für den Klimaschutz leisten wollen." Die unerwartet hohe Resonanz habe die Erwartungen des Unternehmens weit übertroffen. (cr)

Personalie

Uwe Weisser neuer Vergölst-Vertriebsleiter

Als neuer Vertriebschef bei Vergölst setzt Uwe Weisser seit dem 1. Juli verstärkt auch auf das Thema Digitalisierung.

Zertifikat "Kfz-Service"

Vergölst und TÜV Rheinland zertifizieren Partnerbetriebe

Vergölst will seine Franchiseepartner zukunftssicher aufstellen. Wer gewisse Standards einhält, wird mit dem TÜV-Zertifikat "Kfz-Service" ausgezeichnet.

Marktübersicht 2020

Reifenmanagement: Trends und Sparpotenziale

Professionelles Reifenmanagement spart Zeit und Geld. Aber wo genau können Fuhrparkleiter Kosten sparen? Eine aktuelle Trend- und Marktübersicht.

CO2-Ausstoß verringern

Shell präsentiert sein Klimaschutz-Programm

Der Mineralölkonzern Shell will seinen Kunden unter anderem anbieten, ihren CO2-Ausstoß über den Benzinpreis auszugleichen.

Whitepaper Alternative Antriebe

Whitepaper Alternative Antriebe

Laden Sie sich das neue kostenlose Whitepaper zum Thema Alternative Antriebe für den Fuhrpark herunter.

Das erfahren Sie im Whitepaper

  • Elektroautos: mit Batterie oder Brennstoffzelle
  • Die Lade- und Tankinfrastruktur alternativer Antriebe
  • Steuervorteile für Elektroautos und bestimmte Plug-in-Hybride
  • Fahrzeugkauf und Aufbau einer Ladeinfrastruktur
  • Car-Policy an alternative Antriebe anpassen
  • Fallstricke der Elektromobilität vermeiden

Jetzt herunterladen!

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!