Image
cocar-oem-connect.jpeg
Foto: Webfleet Solutions

Digitaler Blick ins Fahrzeug

Webfleet Solutions fördert Datenschatz

Mercedes liefert künftig Fahrzeugdaten über die "OEM.connect"-Schnittstelle von Webfleet Solutions. Flottenmanager sollen damit Kosten und Ausfallzeiten reduzieren können.

Webfleet Solutions nimmt für sich in Anspruch, als markenunabhängiger Telematik-Spezialist Connected-Car-Dienste zu bieten. In Kooperation mit Fahrzeugherstellern stellt die ehemalige Tomtom Telematics und seit 2019 Bridgestone-Tochtergesellschaft fahrer- und fahrzeugbezogene Daten zur Verfügung. Als Lieferanten von beispielsweise Verbrauchsangaben, GPS-Tracking-Infos, Reifendruckdaten oder Fahrzeugdiagnosen sind laut der Webseite Peugeot, Citroën und Renault gelistet. Grundlage ist das Partnerprogramm "OEM.connect", das seit kurzem auch Pkw und Transporter der Marke Mercedes-Benz ausliest und ins Flottenmanagementsystem einspielt, hieß es in einer Mitteilung. Zu diesem Zweck arbeitet Webfleet Solutions mit der Mercedes-Benz Connectivity Services GmbH zusammen.

Alle Fahrzeugdaten werden auf der Webfleet-Oberfläche angezeigt und können zudem über die App abgerufen werden. Dazu genügt die Fahrzeugidentifikationsnummer (FIN), eine Hardware-Installation sei nicht notwendig, so der Anbieter. "Wir freuen uns, dass wir im Zuge der Partnerschaft mit Mercedes-Benz Connectivity Services unser 'OEM.connect'-Programm weiter ausbauen und unseren gemeinsamen Kunden eine integrierte Telematiklösung anbieten können", urteilte Taco van der Leij, Vice President Webfleet Solutions Europe (unten im Bild). So könnten Anwender einen echten Mehrwert aus dem Thema Fahrzeugkonnektivität ziehen und damit das Management ihrer Flotte vereinfachen sowie Kosten senken, fügte er hinzu. (mas)

Image
taco-vander-leij.jpeg
Foto: Webfleet Solutions Laut Taco van der Leij, Vize bei Webfleet Solutions Europe, verspricht die Fahrzeugkonnektivität Mehrwert für Flottenverantwortliche.
Foto: Webfleet Solutions

bfp-Interview

Webfleet Solutions: "Wachsende Akzeptanz für Telematik"

Wolfgang Schmid, Vertriebschef von Webfleet Solutions in Deutschland, beantwortet die Frage, wie Telematik-Systeme den besten Nutzen stiften.

Foto: Bridgestone

Neuer Firmenname

Bridgestone: Tomtom Telematics heißt jetzt Webfleet Solutions

Mit der Übernahme von Tomtom Telematics will sich Bridgestone vom Reifenhersteller zu einem Anbieter von Mobilitätslösungen entwickeln.

Foto: Ford

Fordpass-App

Ford: Datendienste für vernetzte Fahrzeuge

Der Hersteller öffnet Dienste seiner Kunden-App. Mit Fordpass-Modem ausgestatte Fahrzeuge lassen sich künftig günstiger via Smartphone steuern und überwachen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!