News 29.09.2017

Zum Feierabend wird der Sprit teurer

Kraftstoffpreise im Tagesverlauf

Wer nach dem Feierabend noch kurz an der Tanke vorbeifährt, zahlt drauf. Denn pünktlich zu Büroschluss steigt der Spritpreis.

 - 
bfp fuhrpark + management

Wer billig tanken will, muss sich umstellen. Die Kraftstoffpreise an deutschen Zapfsäulen sind über den Tagesverlauf mittlerweile stärker in Bewegung als noch vor wenigen Monaten, wie der ADAC ermittelt hat. Sanken die Kosten pro Liter bislang mehr oder wenig kontinuierlich von morgens bis in den späten Abend, wird die gleichmäßige Kurve nun von zwei Preisspitzen zwischen 12 Uhr und 13 Uhr sowie zwischen 17 Uhr und 18 Uhr unterbrochen.

Gerade der frühe Abend ist für Berufspendler auf dem Heimweg eine beliebte Gelegenheit, den Kraftstoffvorrat aufzufüllen. Aktuell müssen sie dabei aber einen Preisanstieg von 1,5 Cent gegenüber einem früheren Tankzeitpunkt und knapp 2 Cent gegenüber dem späteren Tanken hinnehmen. Der günstigste Zeitpunkt zum Tanken liegt zurzeit zwischen 21 Uhr und 22 Uhr, am teuersten ist Kraftstoff zwischen 2 Uhr und 5 Uhr morgens. (SP-X)

Kommentar schreiben

Ihre persönlichen Daten:

Sicherheitsprüfung: (» refresh)

Bitte füllen Sie alle Felder mit * aus! Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.