Image
Fuhrparks, die multinational aufgestellt sind, sollen künftig von der Kooperation zwischen Holman und Fatec profitieren.
Foto: Alvin Harambašić - stock.adobe
Fuhrparks, die multinational aufgestellt sind, sollen künftig von der Kooperation zwischen Holman und Fatec profitieren.

Fuhrparkmanagement

Holman und Fatec betreuen Fuhrparks gemeinsam

Ziel der Partnerschaft beider Kooperationspartner ist es, globale Lösungen für das Fuhrparkleasing und das Fuhrparkmanagement anbieten zu können.

Die Kooperation zwischen Kfz-Dienstleister Holman (vorm. „Ari Fleet“) und dem französischen Fuhrparkmanagement-Unternehmen Fatec ermöglicht ein multinationales Fuhrparkmanagement. Globale Lösungen für das Fuhrparkleasing und das Fuhrparkmanagement sollen künftig Flottenbetreiber unterstützen, die Fuhrparks in mehreren Ländern betreuen.

Gemeinsam sind Holman und Fatec in jedem Land Nordamerikas sowie in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und Belgien vertreten. Durch strategische Allianzen sind die beiden Unternehmen gemeinsam in der Lage, in 30 Ländern konsistente Flottenleasing- und Managementdienstleistungen zu erbringen. Damit sollen die Gesamtbetriebskosten für multinationale Fuhrparkbetreiber sinken. (deg)

Foto: Sven Krautwald - Fotolia.com

Praxisleitfaden

Wie Sie Ihren Fuhrpark optimieren

Fuhrparkmanagement ist eine komplexe Aufgabe. Fuhrparkmanager Arndt Kolk stellt in mehreren Folgen die Basisbausteine für das Management kleiner und mittlerer Fuhrparks vor. Teil eins: die Kosten.

"Basis für die Optimierung einer Fuhrparkflotte"

Telematik im Fuhrpark

Christian Gelhard, Head of Sales bei Athlon Germany, über den Nutzen und die Vorteile von Konnektivitätslösungen im Fuhrpark.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!