Foto: Petair - Fotolia.com

Elektroförderung

Steuervorteil für E-Fahrzeuge verlängert

Elektrofahrzeuge und Plug-in-Hybride werden bei der Besteuerung schon heute deutlich begünstigt. Eine Verlängerung der Steuerförderung bis 2030 ist nun beschlossen.

Foto: Picture-Factory - Fotalia.com

Kann als illegales Rennen gelten

Fliehen vor der Polizei kann teuer werden

Wenn die Polizei einen Autofahrer zum Stoppen auffordert, sollte der das besser tun. Denn die Flucht kann auch als illegales Autorennen bestraft werden.

Foto: Axel Schäfer, Mannheim

Bundesverband Fuhrparkmanagement (BVF)

"E-Fahrzeug nicht immer erste Wahl"

Der BVF begrüßt grundsätzlich die Verlängerung der Förderung der Elektromobilität. Allerdings sollten alle alternativen Antriebe gefördert werden.

Foto: rcfotostock - stock.adobe.com

Rechtsvorgaben E-Scooter

Augen auf beim E-Scooter

E-Scooter sind in Mode und auch für manchen Fuhrpark interessant. Aber: Einfach so sollten Sie Ihre Mitarbeiter nicht auf den Elektroroller lassen.

Foto: SP-X

Führerscheinumtausch

Führerscheine: Immer auf der Höhe der Zeit

Grau oder rosa sind passé, ab 2033 gilt ein europaweit einheitlicher Führerschein. Bleibt die Frage: Wer muss wann umtauschen?

Foto: Christina Rath / bfp

HDI-Fuhrparkleiter-Workshop

"Bluetooth und Co. sind die Zukunft – auch für Diebe"

Anfang Juli lud HDI zu einem Fuhrparkleiter-Workshop nach Nürnberg. Allgemeine Mobilitätstrends, Autodiebstahl, Datenschutz oder Smart Repair waren die Themen.

Foto: tatomm - stock.adobe.com

Diese Instanzen müssen informiert werden

Auto geklaut: Was ist zu tun?

Ist das Auto plötzlich weg, kommt erstmal der Schock. Dann sollte der Wagenbesitzer aber besonnen reagieren. Wichtige Hinweise.

Foto: U. J. Alexander - stock.adobe.com

Mehr Sicherheit im Verkehr

TÜV SÜD: Vorsicht vor Ablenkung am Steuer

Schnell eine SMS ins Handy tippen oder im Navi nach einer Tankstelle suchen - das kann gefährlich werden. Der TÜV SÜD gibt Tipps.

Foto: Dolce Hotel Bad Nauheim

"Spannende Best Practice-Workshops"

"V8-Power": BVF lädt nach Bad Nauheim ein

Beim 23. Verbandsmeeting des BVF kommen aktuelle Themen für Fuhrparkverantwortliche auf den Tisch, zum Beispiel Car Policies für E-Autos, Insiderwissen zu Leasingkalkulationen und vieles mehr.

Foto: miroslav110 - Fotolia.com

bfp Fuhrpark-FORUM 2019

Rechtliche Aspekte der E-Mobilität

Neue Formen der Mobilität bringen fast zwangsläufig neue rechtliche Aspekte mit sich. Was wie zu beachten ist, darüber klärt Rechtsanwältin Katja Löhr-Müller auf.

Foto: sauerlandpics - Fotolia.com

Nicht auf "Experten" hören

Führerschein weg: Das gilt im Ausland

Wer trotz eines in Deutschland verhängten Fahrverbots im Ausland mit dem Dienstwagen unterwegs ist, riskiert empfindliche Geldstrafen.

Foto: Dennis Gauert

Fahrsicherheit mit Nutzfahrzeugen

Crashkurs mit langem Radstand

Auf dem bfp Fuhrpark-FORUM hatten Fuhrparkmanager und Autobegeisterte die Gelegenheit, ihre Fähigkeiten im Umgang mit Spanngurt und Lenkrad zu schulen.

Foto: elektronik-zeit - stock.adobe.com

Zwei Fälle unter der Lupe

Elektroautos beschäftigen immer häufiger die Gerichte

Ein Fahrer eines Elektroautos war über 70 km/h zu schnell unterwegs; ein anderer wollte sich nicht mit einem Streckenverbot abfinden.

Foto: Vuk Vukmirovic - Fotolia.com

Regress kann teuer werden

Arbeitgeber müssen für sichere Dienstwagen sorgen

Laut Berufsgenossenschaft müssen Fuhrparkverantwortliche sich um Sicherheit in der Fahrzeugflotte kümmern. Wer gegen die Vorschriften verstößt, kann in Regress genommen werden. Hohe Strafen drohen.

Foto: Kzenon - Fotolia.com

Finanzgerichtsurteil sorgt für Aufsehen

Gewährter Rabatt als Arbeitslohn

Sieht das Finanzamt Preisvorteile, die ein Arbeitnehmer von dritter Seite erhält, als Arbeitslohn, hat das steuerliche Konsequenzen. Doch die Rechtslage ist noch nicht endgültig entschieden.

Foto: vege - stock.adobe.com

bfp klärt auf

Dienstwagen: Wann der Betriebsrat mit an Bord ist

Muss der Betriebsrat der Wahl des Dienstwagen zustimmen? Und wie verhält es sich, wenn der Dienstwagen auch privat genutzt wird. bfp fuhrpark klärt auf.

Foto: Minerva Studio - stock.adobe.com

Urteil Landesarbeitsgericht Niedersachsen

Dienstwagen-Entzug nicht ohne weiteres möglich

Ein Unternehmen will von seinem Arbeitnehmer den Dienstwagen wieder zurückfordern - der so fahrzeuglose Arbeitnehmer aber wehrt sich dagegen.

Foto: stefan_weis - Fotolia.com

Urteil des Oberlandesgerichts Braunschweig

Haftet die Vollkasko für "Geister-Autos"?

Übernimmt die Vollkasko Schäden, wenn ein Pkw wie von Geisterhand einen Unfall baut? Darüber hat nun das Oberlandesgericht Braunschweig entschieden.

Foto: herreneck – Fotolia.com

Urteil des Verwaltungsgerichts Lüneburg

Datenschutz geht vor Kontrolle

Ein Urteil des Lüneburger Verwaltungsgerichts zeigt: Firmen müssen eine GPS-Überwachung von Dienstwagen gut nachvollziehbar begründen können.

Foto: M. Schuppich - Fotolia.com

Führerscheinentzug bei Unfallflucht

Unfall und Fahrerflucht am Dienstwagen

Wer haftet, wenn der Dienstwagen beschädigt wird? Und wann ist man ein Unfallflüchtiger? Die Folgen sind vielseitig: vom Führerscheinentzug bis hin zur Freiheitsstrafe.

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!