Image
Feuerwerk-Kia-Logos.jpeg
Foto: Kia

Heraus aus dem Kreis

Kia mit neuem Markenlogo und Neuausrichtung

Mit einem neuen Firmenlogo und Markenslogan startet Kia ins Jahr 2021. Auch eine Neuausrichtung der Geschäftsbereiche wurde angekündigt.

Der koreanische Autohersteller Kia ändert sein Markenlogo. Nach knapp einem Vierteljahrhundert im roten Oval stehen die drei Buchstaben des Unternehmensnahmen nun allein. Die drei gedrungenen Lettern sind zudem stärker stilisiert und gehen an den Enden ineinander über.

Kia auch im Transformationsprozess 

„Das neue Kia-Logo unterstreicht den Anspruch des Unternehmens, zum Inbegriff von Veränderung und Innovation zu werden“, sagt Ho-sung Song, Präsident und CEO von Kia. Die Automobilindustrie befindet sich in einem rasanten Transformationsprozess, und Kia gestaltet die Veränderungen proaktiv mit. Unser neues Logo bringt zum Ausdruck, dass wir Kunden inspirieren möchten, während sich ihre Mobilitätsbedürfnisse weiterentwickeln, und dass unsere Beschäftigten sich den Herausforderungen einer sich schnell verändernden Branche stellen.“

Neue Zielsetzung und Strategie

Zusammen mit dem Logo hat Kia seinen neuen Slogan „Movement that inspires“ („Bewegung, die inspiriert“) veröffentlicht. Die Details der neuen Markenstrategie, inklusive Markenzweck und -philosophie sowie deren Anwendung auf die künftige Produktplanung, sollen zeitnah erfolgen.

Drohnenflotte mit Eintrag ins Guinnes Buch

Vorgestellt wurde das Logo mit einer pyrotechnischen Präsentation der Superlative: Zur Feier des Kia-Neuanfangs zündeten 303 Pyro-Drohnen am Himmel über Incheon, Korea, in einer kunstvollen Inszenierung Hunderte von Feuerwerkskörpern. Diese Drohnenflotte erhielt einen offiziellen Eintrag in die Liste der Guinness World Records als „Größte Anzahl unbemannter Luftfahrzeuge zum gleichzeitigen Starten von Feuerwerkskörpern“. 

Im Heimatmarkt Korea ist ein spezielles Logo im Gebrauch

Die Wurzeln des abgelösten Logos reichen bis 1994 zurück, 2021 gab es eine leichte Überarbeitung, die vor allem die Farbe betraf. Zwischen 1986 und 1994 stand ein schwarzer Schriftzug mit einer stilisierten Industrie-Skyline für die Marke, vorher nutzten die Koreaner ein grünes, auf dem Kopf stehendes „Q“. Bei der Gründung in den 1940er-Jahren, damals noch als Fahrradhersteller, bestand das Logo aus Zahnrädern und Diamanten. Im Heimatmarkt Korea ist darüber hinaus ein spezielles Logo in Gebrauch, das aus einem stilisierten „K“ im Kreis besteht und entfernt an das Markenzeichen von Lexus erinnert. 

(SP-X/amp/CNV)

Image
Kia-Logo_neu.jpeg
Foto: Kia

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!