Foto: Kreisel Electric

Stromnetz wird nicht belastet

Start-up Kreisel stellt Ladestation mit eigenem Akku vor

Das österreichische Unternehmen hat Chimero entwickelt, eine Schnellladestation mit integriertem Akku. Der kann per Netz, mit Wind- oder Sonnenenergie geladen werden.

Inhaltsverzeichnis

Die Kreisel Electric GmbH hat mit der Plug-and-play-Ladestation Chimero einen Vorschlag zur flächendeckenden Stromversorgung vorgelegt. Vorteil des rund zwei Tonnen schweren Kastens: Durch den Speicher im Chimero können E-Fahrzeuge in kürzester Zeit vollgeladen werden, ohne dass dabei das Netz belastet wird.

Mehr als 16.000 Stromtankstellen in Deutschland

Die Zahl der Ladepunkte für Elektroautos wächst. In den vergangenen Monaten ist ihre Anzahl um 20 Prozent gestiegen.
Artikel lesen >

Akku gleicht Netzschwankungen aus

Bei den gängigen Formen des Schnell-Ladens werden wegen der punktuellen Lastspitzen die Leistungsnetze massiv belastet, weil der kurzfristig hohe Energiebedarf zu zusätzlichen Netzschwankungen führt. Je mehr Schnelllademöglichkeiten, umso höher die Netzbelastung. "Dazu kommen hohe Netzanschlusskosten für den Betreiber", heißt es bei Kreisel.

Super-schnelle Ladestation eröffnet

An der Autobahn A8 können Elektroautos in wenigen Minuten vollgetankt werden – allerdings bislang nur Prototypen.
Artikel lesen >

Dank dem 75 kW-Akku im Chimero ist das kein Problem mehr: Der Konkurrent der mobilen Powerbank für E-Autos von Volkswagen bietet Schnellladen speichert Strom, der mit einer Leistung von bis zu 160 kW geladen werden kann - entweder per Typ2-Stecker mit 22 kW und per CCS, optional auch via CHAdeMO. Er kann auch eingesetzt werden, um schwankende Anforderungen an das Stromnetz auszugleichen.

Elektroautos: "Der Dumme ist am Ende der Kunde"

Der Energieanbieter LichtBlick hat getestet, wie gut Laden und Bezahlen an öffentlichen Stationen funktioniert – und kommt zu einem ernüchternden Ergebnis.
Artikel lesen >

Auch für private Nutzer

Zu den Preisen schweigt sich Kreisel derzeit noch aus. Die Zielgruppe des Chimero benennt die Firma allerdings klar: Der Stromspender ist vor allem für Parkplätze vor Geschäften und Supermärkten gedacht. Aber auch private Nutzer kommen in Frage. (glp/cr)

Ab 2020 flächendeckend

Volkswagen stellt mobile Powerbanks für Elektroautos auf

Schnelles Laden mit bis zu 100 kW soll damit möglich sein. An der Ladesäule sollen vier Autos gleichzeitig "tanken" können.

Elektromobilität

70. Schnellladestation der Supermarktkette Kaufland

Mit der Eröffnung seiner 70. Schnellladestation baut das Einzelhandelsunternehmen Kaufland seine Vorreiterrolle in der Elektromobilität weiter aus.

100 km Reichweite in drei Minuten

Super-schnelle Ladestation eröffnet

An der Autobahn A8 können Elektroautos in wenigen Minuten vollgetankt werden – allerdings bislang nur Prototypen.

Zukunft

So fahren wir in 20 Jahren – Teil 2

Weitere vier Auto-Fakten, die im Jahr 2040 unsere Mobilität verändern – die Verkehrswende wird auch die betriebliche Mobilität nachhaltig umwandeln.

hintergrundgrafik

JETZT TICKET SICHERN!

Das bfp Fuhrpark-FORUM 2019 ist Deutschlands Leitmesse für betriebliche Mobilität.
21. + 22. Mai 2019
Nürburgring
Code BFPPOP030 verwenden und sofort 30 € sparen. Mein Ticket sichern
Nein, ich möchte mich nicht mit Fuhrparkentscheidern vernetzen.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!