Foto: Sixt Mobility Consulting

Personalie

Umbau bei Sixt Mobility Consulting

Anfang 2020 hatten sich die Eigentumsverhältnisse geändert. Nun treten Christian Braumiller und Michael Poglitsch (li.) die Nachfolge von Christoph von Tschirschnitz an.

Wechsel an der Spitze der Sixt Mobility Consulting GmbH (SMC): Seit Juni leiten Christian Braumiller (re.) und Michael Poglitsch die Geschicke beim Flottenmanagementanbieter. Die neuen Geschäftsführer übernehmen die Aufgabe von Christoph von Tschirschnitz (unten), der die Führung der Sixt Mobility Consulting im Oktober 2018 übernommen hatte und dessen Vertrag in den nächsten Monaten ausgelaufen wäre. Man habe sich "freundschaftlich und einvernehmlich auf eine Beendigung der Geschäftsführung zu Ende Mai 2020 geeinigt", hieß es. Hintergrund des Konzernumbaus ist sicherlich auch der Einstieg der Hyundai Capital Bank Europe GmbH bei der Sixt Leasing im Februar.

Christian Braumiller verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung im Bereich Fuhrpark. Laut Mitteilung ist er seit 2015 Geschäftsführer der Flottenmeister GmbH, die seit Oktober 2019 zur Sixt Mobility Consulting Gruppe gehört. Zuvor war der Manager von 1987 bis 2007 bei ASL (ehem. Auto Service Leasing) und 2007 als einer der Mitbegründer und Gesellschafter der Hannover Leasing Automotive GmbH tätig. Michael Poglitsch ist seit 20 Jahren Teil der Sixt-Gruppe und war unter anderem als Senior Director Global Accounts beschäftigt. Christian Braumiller wird den Angaben zufolge die Abwicklung der operativen Leistungen übernehmen, während sich Michael Poglitsch um Vertrieb und Internationalisierung kümmern soll.

Michael Ruhl, Vorstandsvorsitzender von Konzernmutter Sixt Leasing SE: "Wir sind überzeugt, mit den Herren Braumiller und Poglitsch an der Spitze der Sixt Mobility Consulting den durch den bisherigen Geschäftsführer Christoph von Tschirschnitz eingeschlagenen Kurs in Bezug auf Digitalisierung, Wachstum und Internationalisierung erfolgreich fortführen und weiter ausbauen zu können." Ein Kernelement der Digitalisierungsoffensive – die unter der Führung von Christoph von Tschirschnitz entwickelte App "The Companion" für Fuhrparkmanagement und Corporate Mobility in den europäischen Märkten – sei ein großer Erfolg. (mas)

Foto: Agnieszka Murak/Sixt Mobility Consultimng GmbH

Christoph von Tschirschnitz

Sixt Mobility Consulting hat neuen Geschäftsführer

Der frühere BMW-Manager Christoph von Tschirschnitz leitet nun die künftige Expansion des Fuhrparkmanagement-Unternehmens in Europa.

Foto: Sixt

Marktzahlen

Sixt Leasing: Lockdown schlägt sich in Bilanz nieder

Die geringere Fahrzeugnutzung aufgrund der Covid-19-Pandemie verhagelt nicht nur dem Mobilitätsanbieter das Geschäft. In den ersten drei Quartalen purzelte das Ergebnis um 7,6 Prozent.

Foto: Screenshot Sixt Mobility Consultung GmbH

Auf Expansionskurs

Sixt Mobility Consulting übernimmt Flottenmeister

Mit dem Kauf von Flottenmeister hat Sixt Mobility Consulting seinen Vertragsbestand auf mehr als 50.000 Verträge ausgeweitet.

Foto: everythingpossible - Fotolia.com

Quartalszahlen bei Sixt Leasing

Sixt Leasing verbucht erfolgreiches drittes Quartal

Während Flottenmanagement und Online Retail wachsen, sinken die Zahlen beim Flottenleasing. Insgesamt steigt der Konzernumsatz bis zum dritten Quartal um 6 Prozent.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!