Foto: Shutter81 - stock.adobe.com

Neue Vernetzungslösungen

Couplink präsentiert Telematik-Plattform smartDEB

Eine softwareunabhängige Schnittstelle verbindet Daten aller Art und lässt sich gut zur Kommunikation in der Logistik einsetzen.

Inhaltsverzeichnis

Der Telematik-Anbieter Couplink hat auf der transport logistic 2019 im Juni in München neue Vernetzungslösungen präsentiert. So umfasst moderne Telematik weit mehr als digitales Flottenmanagement und Echtzeit-Ortung. Vor allem Logistiker stehen vor der Herausforderung, alle am Logistikprozess Beteiligten miteinander zu verbinden.

Logistiker, Serviceunternehmen und andere Interessierte können sich auf der Branchen-Fachtagung des Telematik-Anbieters informieren und austauschen.
Artikel lesen >

Einheitliche Vernetzung mit SmartDEB

Die Kommunikationsplattform smartDEB (kurz für Digital-Enterprise-Bus-System) von Couplink ermöglicht beispielsweise, alle internen Unternehmensdaten sicher und einfach auszutauschen. Dazu gehören auch etwa Auftrags-, Lieferschein-, Telematik-, Spesen- und Lohndaten.

Die eigenen Fahrer und Mitarbeiter mit der Zentrale zu verbinden, ist bereits länger möglich. Doch wie können auch Subunternehmer, die keine oder unterschiedliche Telematik-Systeme nutzen, problemlos angebunden werden, um den Kunden über den Verbleib seiner Ware zu informieren?

Welche Rolle spielt Telematik in Ihrem Fuhrpark?

Moderne Zeiten in der Flotte? Mitnichten. Telematik ist in den meisten Fuhrparks (noch) gar kein Thema, belegt die Umfrage von bfp.
Artikel lesen >

Austausch von Daten aller Art

Wie kann eine einheitliche Vernetzung für den Verlader, Werkslogistiker und Spediteur geschaffen werden? Als Mitbegründer des Verbandes OpenTelematics e. V. mit rund 30 Mitgliedern hat Couplink eine softwareunabhängige Standardschnittstelle entwickelt, die sowohl für Lösungsanbieter als auch Anwender eine einheitliche Grundlage schafft, mobile Daten zu digitalisieren.

Auf dieser Basis macht die Kommunikationsplattform smartDEB den gesicherten Austausch möglich. "Egal, ob es um Fahrzeugkoordinaten, Auftragsdaten oder andere Dokumente geht – dies alles kann über smartDEB sicher übermittelt werden", sagt Couplink-Vorstand Jens Uwe Tonne. (Red./cr)

TELEMATIK-VERBANDSGRÜNDUNG

OpenTelematics e.V. für einheitliche Standards

Die Telematik-Spezialisten Couplink, LOSTnFOUND, Navkonzept und YellowFox gründen den Verband OpenTelematics e.V.

Digitale Zukunftstechnologien

Couplink lädt zur Telematik-Fachtagung in Aachen

Logistiker, Serviceunternehmen und andere Interessierte können sich auf der Branchen-Fachtagung des Telematik-Anbieters informieren und austauschen.

Was es auf dem Markt gibt

Fuhrparkmanagement-Software: Updates für (über)morgen

Die Zeiten von Excel-Dateien sind vorbei. Immer stärker vernetzte Fahrzeuge benötigen neue Lösungen. Die meisten Software-Anbieter haben längst reagiert. (mit Übersicht zum Download)

"Basis für die Optimierung einer Fuhrparkflotte"

Telematik im Fuhrpark

Christian Gelhard, Head of Sales bei Athlon Germany, über den Nutzen und die Vorteile von Konnektivitätslösungen im Fuhrpark.

hintergrundgrafik

bfp SONDERHEFT jetzt verfügbar!

Betriebliche Mobilität 2019

Best Practices und Interviews rund um die Themen Fahrzeuge, Mobilitätsbudget, Carsharing, Diensträder und vieles mehr...
DIGITALES MAGAZIN JETZT LESEN

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!