Image
freenow-tier-angepasst.jpeg
Foto: FreeNow

FreeNow und Tier

Mehr Mikromobilität im Land

FreeNow und Tier weiten Kooperation aus. Die E-Rollerflotte ist per FreeNow-App in acht deutschen Städten verfügbar.

Los ging es kürzlich in Berlin und Hamburg: Die Mobilitätsgeber FreeNow und Tier arbeiten eng zusammen. Über die Smartphone-App von FreeNow erhalten Nutzer Zugriff auf Elektroroller und E-Mopeds des Partners aus Berlin. Einer aktuellen Meldung zufolge ist dessen Mikromobilität künftig auch in Köln, München, Frankfurt, Stuttgart, Essen und Düsseldorf Teil des Angebots beim Gemeinschaftsunternehmen von BMW und Daimler. Die Elektroscooter surren den Angaben zufolge heute schon los, Elektromopeds sollen Mitte April in den vier größten deutschen Städten hinzukommen, hieß es.

Mit der Integration von Tier in das eigene App-Universum erweitert FreeNow zudem sein "Move-to-Net-Zero"-Programm: "Wir wollen bis 2030 zu 100 Prozent emissionsfreie Fahrten über die FreeNow-App anbieten und damit einen Beitrag zur Verkehrswende leisten", sagte Alexander Mönch, Deutschland-Chef bei den Münchnern. Das Tier-Angebot bedeute für Kunden mehr Komfort und eine alternative Mobilitätslösung für die letzte Meile. (mas)

Image
freenow-tier-aufmacher.jpeg
Foto: FreeNow
Teamplayer: Der Ride-Hailing-Anbieter FreeNow zählt eigenen Angaben zufolge rund 50 Millionen Nutzer in 16 Märkten und mehr als 150 Städten. Die Berliner Tier Mobility sind in elf europäischen Ländern bzw. 90 Städten unterwegs..
Image
Gehört auch zu den elektrifizierten Leichtfahrzeugen: das Peugeot e-Bike eT01 Crossover
Foto: Peugeot

NaKoBeMo in Hannover

Alternative Mikromobilität

Fahrräder, Roller, Seagways, sogenannte Leichtfahrzeuge können durchaus eine Alternative neben dem Auto sein. Deshalb ist das Thema Mikromobilität ein weiterer Schwerpunkt bei der Nationalen Konferenz für betriebliche Mobilität am 8. und 9. September in Hannover.

Foto: andrea lehmkuhl - Fotolia.com

"EV-Readiness-Index 2020"

So weit ist Deutschland bei der E-Mobilität

Laut dem "EV-Readiness-Index 2020" von Leaseplan sind andere Länder in Europa besser auf E-Mobilität vorbereitet als Deutschland.

Foto: ElektroMobilität NRW

"Alle können das neue Angebot nutzen"

NRW-Landesregierung baut Förderung für Elektromobilität aus

Unternehmen in Nordrhein-Westfalen erhalten vom Land bis zu 8.000 Euro Kaufprämie beim Erwerb eines reinen Elektro-Pkw. Dazu gibt es weitere Finanzierungshilfen.

Foto: LeasePlan

"Voraussetzungen werden immer besser"

LeasePlan: Europäische Länder bereit für Elektromobilität

Dem EV Readiness Index zufolge sind Norwegen, die Niederlande und Schweden am besten auf den Einsatz von Elektroautos vorbereitet. Deutschland belegt Platz sechs.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!