Ab 2024 will Stellantis erste Kastenwagen mit einer Nachrüstlösung zum Elektro-Transporter umgebaut haben.
Foto: Dennis Gauert
Ab 2024 will Stellantis erste Kastenwagen mit einer Nachrüstlösung zum Elektro-Transporter umgebaut haben.

Transporter

Stellantis bietet E-Motor-Nachrüstlösungen

Um Transporter mit Verbrennungsmotor unter Strom zu setzen, plant Stellantis bis 2024 Nachrüstlösungen für Nutzfahrzeuge.

Stellantis setzt bei der Elektrifizierung seiner Nutzfahrzeugflotte nicht nur auf Werkslösungen, sondern auch auf Nachrüstung. In Kooperation mit dem französische Unternehmen Qinomic will der Konzern entsprechende Lösungen für die benzin- und dieselgetriebenen Transporter seiner Marken entwickeln. So sollen Nutzer auf vergleichsweise günstige Weise zu einem E-Fahrzeug kommen, das nicht unter etwaige Fahrverbote in Innenstädten fällt. Die ersten umgerüstete Lieferwagen sind für 2024 in Frankreich angekündigt. (Holger Holzer/SP-X/dnr)

LogoStellantis_Site_media_2.jpeg

Elektromobilität

Stellantis: Zehn neue E-Autos zum Start

Zum Start plant der neue Stellantis-Konzern die Elektrifizierung seiner Flotte. Wirklich begeistert von der Technik zeigte sich Konzernchef Carlos Tavares aber nicht.

Der Transporter, den Toyota ab 2024 anbieten will, wird voraussichtlich ein Ducato-Klon. 

Transporter

Toyota stellt ersten 3,5 Tonner auf die Räder

Der japanische Autohersteller will bis Mitte 2024 einen großen Transporter auf den europäischen Markt bringen – auf Stellantis-Basis.

    • Transporter

Neuer Investor an Bord

Berliner Start-up Vimcar vernetzt Dienstwagen

Das Start-up setzt auf eine einfache Nachrüstlösung, um Firmenfahrzeuge herstellerübergreifend miteinander zu verbinden.

    • Konnektivität, Dienstwagen, Firmenwagen, Fuhrparkmanagement, Software
e-fuels-nur-in-kleinem-massstab.jpeg

Kraftstoffe

„E-Fuels müssen in die Massenproduktion“

E-Fuels sind die Klima-Hoffnungen der Fans des Verbrennungsmotors. Verkehrsminister Scheuer will diese Verbrenner retten.  

    • Alternative Mobilität

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!