Foto: arsdigital – Fotolia.com

NUTZFAHRZEUGMARKT

Auf Wachstumskurs

Europas Nutzfahrzeugmarkt legt zu. Gefragt sind vor allem schwere Lkw. Wichtigste Fahrzeugklasse bleiben die Transporter.

Laut Branchenverband ACEA wurden im ersten Quartal 2018 in der EU 622.439 Transporter, Lkw und Busse zugelassen. Das waren 2,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Damit ist der europäische Nutzfahrzeugmarkt weiterhin gewachsen. Der eher schwache März mit einem Minus von 2,5 Prozent auf 260.810 Neuzulassungen ändert somit nichts an der positiven Drei-Monats-Bilanz.

Deutschland auf dem dritten Platz

Größter Nutzfahrzeugmarkt war im ersten Quartal Frankreich mit 131.173 Neuzulassungen und einem Plus von 6,2 Prozent. Großbritannien blieb trotz eines Absatzrückgangs um 4,6 Prozent mit 107.480 Einheiten Nummer zwei. Der deutsche Markt als drittgrößter der EU legte um 0,4 Prozent auf 88.146 Neuzulassungen zu.

Transporter weiterhin vorne

Wichtigste Fahrzeugklasse waren in den ersten drei Monaten erneut die Transporter. Insgesamt wurden 518.451 Einheiten zugelassen, 2,8 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Das stärkste Wachstum gab es bei schweren Lkw über 16 Tonnen: 77.952 Neuzulassungen bedeuten ein Plus von 2,9 Prozent. (KH/SP-X)

Foto: Daimler

EU-Nutzfahrzeugmarkt

Kleine Transporter auch weiterhin gefragt

Vor allem die Transporter bis 3,5 Tonnen sind sehr beliebt. Das dickste Plus gab es allerdings nicht in Deutschland.

Foto: arsdigital – Fotolia.com

Nutzfahrzeugmarkt

Nutzfahrzeugmarkt: Europaweiter Rückgang

Der Nutzfahrzeugmarkt in Europa verzeichnet im April deutliche Einbrüche. Deutschland steht im Vergleich zu anderen Ländern am stärksten da.

Foto: Peugeot

Nutzfahrzeugzulassungen In der EU

Deutlicher Rückgang im Transporter-Markt

Die Corona-Krise trifft viele Absatzmärkte. So auch das Nutzfahrzeugsegment, das sich im März nahezu halbierte.

Foto: VW

Nutzfahrzeuge

Starke Nachfrage

Nutzfahrzeuge sind weiterhin besonders gefragt – in Europa und weltweit.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!