Foto: BMW

Markt

BMW macht seine Modelle sauberer

SCR-Kat und Rußfilter: Ab dem Herbst gelten strengere Abgasvorschriften. BMW rüstet seine Modelle jetzt schon mal auf.

BMW macht seine Autos zum Frühjahr sauber. Ab März sind alle neu produzierten Diesel-Modelle serienmäßig mit SCR-Katalysatoren ausgerüstet, bei allen Benzinern zählt dann ein Rußpartikelfilter zur Ausstattung. Beim SUV-Modell X3 gilt beides ab April.

Auf die Straße rollen die sauberen Motoren demnach frühestens Anfang März. Wer jetzt einen Kaufvertrag unterzeichnet, sollte auf eines der aufgerüsteten Fahrzeuge bestehen. Bislang sind beide Abgasreinigungs-Techniken lediglich bei ausgewählten Modellen der Marke an Bord.

Euro 6c ab September Pflicht

Spätestens ab September 2018 müssen neu zugelassene Pkw die Abgasnorm Euro 6c erfüllen. Für Benziner bedeutet das, dass sie nur noch ein Zehntel der bisherigen Rußpartikelzahl ausstoßen dürfen, wodurch bei vielen Modellen ein Rußfilter unverzichtbar wird. Bei Dieseln wird zudem ab 2019 der Stickoxidausstoß strenger geprüft, was in der Regel einen SCR-Katalysator obligatorisch macht. Beides gilt nicht nur für BMW-Autos, sondern für alle Hersteller.

Darüber hinaus überarbeiten die Münchner ihr Produktportfolio. Unter anderem ist für den X3 künftig ein Vierzylinderdiesel mit 170 kW/231 PS zu haben, der mit Allradantrieb und Achtgangautomatik gekoppelt ist. Außerdem werden alle Baureihen serienmäßig mit einem sogenannten Remote-Zugang ausgestattet, der die Fernabfrage von Standort, Kraftstoffvorrat und Türverriegelung per Handy ermöglicht. SP-X

Foto: BMW

Active Tourer und Grand Tourer

BMW frischt seine beiden Vans auf

Ein bisschen an der Optik gebastelt, ein paar PS mehr – und vor allem ein neues Getriebe. Fertig ist das Facelift für BMW 2er Active und Grand Tourer.

Foto: fotohansel - Fotolia.com

Abgasskandal

Abgasskandal: Diesel- und Benzinmotoren im Vergleich

Abgasskandal und drohende Fahrverbote bringen den Dieselmotor in Verruf. Doch sind die Benziner wirklich so viel sauberer?

Markt

BMW X2 – die schicke Antwort auf den X1

Attraktiver als der BMW X1 ist der X2 sicherlich. Das schlägt sich aber auch im Preis nieder – und die Aufpreisliste ist üppig.

Foto: Volvo

Abgasskandal

Der Diesel kann wirklich sauber sein

Man kann den Diesel sauberer bekommen, wie jetzt ein Test beweist. Die Abgasnorm Euro 6d-Temp unterbietet die Grenzen. Doch viele Pkw, die sie einhalten gibt es noch nicht.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!