Foto: OMV

Mehr Flexibilität im Flottenalltag

Mit Shell Card auch bei OMV und Westfalen tanken

Shell baut das Akzeptanznetz für seine Tankkarten deutschlandweit aus. Ab kommendem Jahr gibt es zwei neue Partner, weitere sollen folgen.

Die Shell Card gilt ab Anfang 2019 auch bei Tankstellen von OMV und Westfalen. Kunden könne ihre Shell Multi Card dann an rund 4.500 Stationen einsetzen. Mit dem erweiterten Angebot will das Energieunternehmen Shell seinen Geschäftskunden mehr Flexibilität im Flottenalltag bieten.

Digitalisierung bringt Schwung ins Tankkartengeschäft

Eine Analyse von Dataforce zeigt unter anderem, dass viele Flottenmanager dem digitalen Bezahlen noch kritisch gegenüberstehen.
Artikel lesen

"Noch komfortabler ans Ziel kommen"

"Mit der OMV Gruppe und der Westfalen AG haben wir zwei Partner gefunden, die unsere Vorstellungen von Service und Qualität teilen," sagt Rainer Klöpfer, Geschäftsführer der euroShell Deutschland GmbH und Co. KG.

Tankkarten für den Fuhrpark

Die Tankkarte – unverzichtbares Instrument in den meisten Firmen-Fuhrparks.
Artikel lesen

"Das erweiterte Akzeptanznetz soll unseren Kunden Vorteile verschaffen, um noch komfortabler an ihr Ziel zu kommen." Shell arbeitet den Angaben zufolge an weiteren Mobilitätskonzepten für seine Kunden. Dazu gehören neue Akzeptanzen und auch digitale Non-Fuel-Services. (red/cr)

Foto: Westfalen AG, Münster

Tank- und Ladekarten

Tankkarten: Westfalen bietet Service für Vielfahrer

Westfalen-Tankstellen gehören ab sofort zum Akzeptanzbereich der Karten Novofleet, Eurowag und Shell. Auch bei Westfalen Tank- und Ladekarten gibt es Neuerungen.

Foto: MEV-Verlag, Germany

Tankkartentrends 2020

Tankkarten: Dahin geht die Reise

Die Digitalisierung und eine veränderte Mobilität verleihen dem Tankkartengeschäft Schub. Das sind die wichtigsten Trends.

Foto: ExxonMobil

Mobilitätsleistungen

LogPay-Karten ziehen auch bei Esso

Die Volkswagen Financial Services-Tochter kooperiert ab sofort mit ExxonMobil. Dadurch wächst das Akzeptanznetz von LogPay deutschlandweit auf 10.000 Tankstellen.

Foto: UTA

1.200 Carrefour-Tankstellen dabei

Tanken mit der UTA-Tankkarte in Frankreich

Gute Nachrichten für Dienstwagenfahrer: UTA hat eine Kooperation mit Carrefour vereinbart und so sein Tankkarten-Akzeptanznetz kräftig ausgeweitet.

Tipps & News rund um Fuhrparkmanagement und betriebliche Mobilität:der fuhrpark.de-Newsletter

Abonnieren Sie jetzt den kostenlosen fuhrpark.de-Newsletter!